Kategorie:Kulturgut von nationaler Bedeutung im Kanton Bern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In die Kategorie Kulturgut von nationaler Bedeutung im Kanton Bern gehören alle Kulturgüter der Kategorie A (Kategorien geregelt in der KGSV[1]) gemäss der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten und dem Bundesgesetz vom 20. Juni 2014 über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten,[2] sowie der Verordnung vom 29. Oktober 2014 über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten.[1] Die Kulturgüterschutzverordnung sieht neben den Kategorien AA (international) und A (national) auch Inventare der Kategorien B (Wikipedia Kategorie Kulturgut von regionaler Bedeutung in der Schweiz) und C (Kulturgut von lokaler Bedeutung in der Schweiz) vor. Im Kanton Bern sind diese C Kulturgüter auf kantonaler Ebene geschütze Objekte (Wikipedia Kategorie Kulturgüter von regionaler Bedeutung im Kanton Bern) und in die entsprechende Wikipedia Kategorie einzutragen. Das schweizerische Inventar der nationalen Kulturgüter ist in der Verantwortung des Fachbereich Kulturgüterschutz im Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS, welches zum Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS gehört.

Die Bezeichnung Kulturgut von nationaler Bedeutung im Kanton Bern ist nicht mit "Bundesschutz" oder "eidg. Denkmalschutz" gleichzusetzen. Ein "Bundesschutz" existiert nicht. Kulturgüter von nationaler Bedeutung können gemäss 2. Abschnitt: Unterstützung von Naturschutz, Heimatschutz und Denkmalpflege durch den Bund der Verordnung vom 16. Januar 1991 über den Natur- und Heimatschutz durch den Bund finanziell unterstützt werden.[3] Zuständig ist das Bundesamt für Kultur BAK, eine Verwaltungseinheit des Eidgenössischen Departements des Innern EDI.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bundeskanzlei: Verordnung über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten, bei Katastrophen und in Notlagen (KGSV). SR 520.31. In: Systematische Rechtssammlung SR. Schweizerischer Bundesrat, 29. Oktober 2014, abgerufen am 5. August 2017 (Stand am 1. Januar 2016).
  2. Bundeskanzlei: Bundesgesetz über den Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten, bei Katastrophen und in Notlagen (KGSG). SR 520.3. In: Systematische Rechtssammlung SR. Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 20. Juni 2014, abgerufen am 5. August 2017 (Stand am 1. Januar 2016).
  3. Bundeskanzlei: Verordnung über den Natur- und Heimatschutz (NHV). SR 451.1. In: Systematische Rechtssammlung SR. Schweizerischer Bundesrat, 16. Januar 1991, abgerufen am 1. Juni 2017 (Stand am 1. Juni 2017): „2. Abschnitt: Unterstützung von Naturschutz, Heimatschutz und Denkmalpflege durch den Bund“

Seiten in der Kategorie „Kulturgut von nationaler Bedeutung im Kanton Bern“

Folgende 151 Seiten sind in dieser Kategorie, von 151 insgesamt.