Kernkraftwerk Nine Mile Point

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
f1
Kernkraftwerk Nine Mile Point
Kernkraftwerk Nine Mile Point
Kernkraftwerk Nine Mile Point
Lage
Kernkraftwerk Nine Mile Point (New York)
Kernkraftwerk Nine Mile Point
Koordinaten 43° 31′ 20″ N, 76° 24′ 36″ WKoordinaten: 43° 31′ 20″ N, 76° 24′ 36″ W
Land: Vereinigte Staaten
Daten
Eigentümer: Exelon Generation
Betreiber: Exelon Generation
Projektbeginn: 1963
Kommerzieller Betrieb: 1. Dez. 1969

Aktive Reaktoren (Brutto):

2  (1.847 MW)
Eingespeiste Energie seit Inbetriebnahme: 259.580 GWh
Stand: 15. März 2008
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernkraftwerk Nine Mile Point befindet sich etwa fünf Meilen nordöstlich von Oswego (New York) am Ufer des Lake Ontario in den Vereinigten Staaten. Es besteht aus zwei Reaktorblöcken. Auf demselben 3,6 km2-Gelände steht auch das Kernkraftwerk Fitzpatrick.

Eigentümer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Eigner des ersten Blocks war zu 100 % die Constellation Energy Group, der Eigner des zweiten Blocks war Constellation (82 %) und Long Island Power Authority (18 %).

Nach der Übernahme von Constellation durch Exelon ist der jetzige Eigentümer und Betreiber die Exelon Generation Co., LLC.[1]

Die Reaktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Reaktorblock ist ein Siedewasserreaktor mit einer elektrischen Nettoleistung von 621 MWe und einer Bruttoleistung von 642 MWe. Der zweite Reaktorblock ist ebenfalls ein Siedewasserreaktor, allerdings mit einer Nettoleistung von 1135 MWe und einer Bruttoleistung von 1205 MWe.

Bau und Inbetriebnahme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Baubeginn für den ersten Reaktorblock war am 12. April 1965, er wurde am 5. September 1969 zum ersten Mal kritisch. Der Block wurde am 9. November 1969 erstmals mit dem Stromnetz synchronisiert und ging am 1. Dezember 1969 in den kommerziellen Leistungsbetrieb.

Der Baubeginn für den Block 2 war am 24. Juni 1974, er wurde am 23. Mai 1987 zum ersten mal kritisch. Der Block wurde am 8. August 1987 erstmals mit dem Stromnetz synchronisiert und ging am 11. März 1988 in den kommerziellen Leistungsbetrieb.

Es wurde über den Bau eines neuen Reaktorblocks vom Typ US-EPR mit einer Leistung von 1600 MW am Standort Nine Mile Point diskutiert. Die Lizenzen für den Bau sollten bis September 2008 eingeholt sein.[2] Im November 2013 wurde bekannt, dass der Bau des dritten Blocks abgesagt wurde.[3]

Betriebsbewilligung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den USA wird die Betriebsbewilligung (engl. license) für ein Kernkraftwerk von der Nuclear Regulatory Commission (NRC) zunächst für einen Zeitraum von bis zu 40 Jahren erteilt. Der Zeitraum von 40 Jahren basierte ursprünglich auf dem Zeitraum für die Abschreibung von Anlagevermögen. Der Atomic Energy Act of 1954 erlaubt eine (auch mehrmalige) Verlängerung der Betriebserlaubnis um jeweils 20 Jahre.[4][5]

Die Betriebsbewilligung für den Block 1 wurde dem damaligen Betreiber am 26. Dezember 1974 durch die NRC erteilt. Sie wurde am 31. Oktober 2006 bis zum 22. August 2029 verlängert.[6]

Für den Block 2 wurde die ursprüngliche Bewilligung am 02. Juli 1987 erteilt. Sie wurde am 31. Oktober 2006 bis zum 31. Oktober 2046 verlängert.[7]

Daten der Reaktorblöcke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kernkraftwerk Nine Mile Point hat insgesamt zwei Blöcke:

Reaktorblock[8] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Betriebs-
bewilligung
Abschal-
tung
Nine Mile Point-1 Siedewasserreaktor 621 MW 642 MW 12.04.1965 09.11.1969 01.12.1969 22.08.2029
Nine Mile Point-2 Siedewasserreaktor 1135 MW 1205 MW 24.06.1974 08.08.1987 11.03.1988 31.10.2046

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Our Locations - Nuclear power plants. Exelon, abgerufen am 18. August 2016 (englisch).
  2. WNA - Nuclear Power in the USA (englisch)
  3. [1]
  4. Backgrounder on Reactor License Renewal. Nuclear Regulatory Commission (NRC), abgerufen am 18. August 2016 (englisch).
  5. Subsequent License Renewal Background. NRC, abgerufen am 18. August 2016 (englisch).
  6. Nine Mile Point Nuclear Station, Unit 1. NRC, abgerufen am 18. August 2016 (englisch).
  7. Nine Mile Point Nuclear Station, Unit 2. NRC, abgerufen am 18. August 2016 (englisch).
  8. Power Reactor Information System der IAEA: „United States of America: Nuclear Power Reactors - Alphabetic“ (englisch)