Kulturweg der Alpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kulturweg der Alpen (auch: Kulturweg Alpen) beginnt am Genfersee und führt durch voralpines und alpines Gebiet – rund 600 Kilometer und 15 Pässe – durch die Kantone Wallis, Waadt, Freiburg, Bern, Luzern, Obwalden, Nidwalden, Uri, Tessin und Graubünden ins Val Müstair im Südosten der Schweiz.

Unterwegs wandert man oft auf historischen Wegabschnitten. Der Kulturweg führt durch alle vier Sprachregionen der Schweiz und lässt den Wanderer die verschiedenen kulturellen Eigenheiten der Regionen hautnah erleben.

Wer diese Fernwanderung in einem Stück durchwandern will, braucht dafür einen guten Monat Zeit. Die meisten Etappen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar - bei schlechtem Wetter kann die Tour deshalb problemlos abgeändert oder verkürzt werden.

Der Verband Naturfreunde Schweiz ist Herausgeberin des Buches Kulturweg Alpen. Es ist 1999 im Limmat Verlag erschienen.

Die Route[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

www.naturfreunde.ch / Herausgeberin Buch Kulturweg Alpen - zu Fuss vom Lac Léman ins Val Müstair, erschienen im Limmatverlag