Mathons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mathons
Mathons (Frankreich)
Mathons
Region Grand Est
Département Haute-Marne
Arrondissement Saint-Dizier
Kanton Joinville
Gemeindeverband Bassin de Joinville en Champagne
Koordinaten 48° 25′ N, 5° 3′ OKoordinaten: 48° 25′ N, 5° 3′ O
Höhe 242–349 m
Fläche 13,40 km2
Einwohner 68 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 52300
INSEE-Code

Mathons ist eine französische Gemeinde mit 68 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Dizier und zum Kanton Joinville.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mathons liegt rund neun Kilometer westlich von Joinville und ist umgeben von den Gemeinden Morancourt, Guindrecourt-aux-Ormes, Nomécourt und Ferrière-et-Lafolie.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2011
Einwohner 92 75 68 55 51 52 64

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame de l’Assomption (Ende 13./Anfang 14. Jahrhundert, Monument historique wegen der Fresken, die vermutlich aus dem 14. Jahrhundert stammen)
  • Ruinen der Prieuré de Bonshommes des Grammontenser-Ordens

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mathons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien