Mausoléo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mausoléo
Mausoléo (Frankreich)
Mausoléo
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Calvi
Kanton L’Île-Rousse
Gemeindeverband L’Île-Rousse Balagne
Koordinaten 42° 31′ N, 9° 1′ OKoordinaten: 42° 31′ N, 9° 1′ O
Höhe 527–2.030 m
Fläche 19,43 km2
Einwohner 18 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 1 Einw./km2
Postleitzahl 20259
INSEE-Code

Mausoléo

Mausoléo ist eine Gemeinde auf der französischen Insel Korsika. Sie gehört zur Region Korsika, zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Calvi und zum Kanton L’Île-Rousse.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dorfkern liegt auf ungefähr 720 Metern über dem Meeresspiegel im korsischen Gebirge. Die Gemeinde grenzt im Norden an Pioggiola, im Osten und Süden an Olmi-Cappella sowie im Westen an Calenzana. Im Süden bildet der Fluss La Tartagine die Grenze zu Olmi-Chapella. Dieser nimmt den Melaja auf, der im Nordwesten die Gemeindegrenze bildet. Örtliche Erhebungen heißen

  • Punta di Sordali (1845 m),
  • Cima all'Altare (1781 m),
  • Cima Gallichiccia (1279 m),
  • Cima Pagliaghju (1183 m).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2012
Einwohner 70 67 49 38 14 11 12 17

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche San-Salvadore bzw. Saint-Sauveur aus dem 16. Jahrhundert
Kirche San-Salvadore

Brauchtum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fest des heiligen Jean-Baptiste wird jeweils am 24. Juni durchgeführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mausoléo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien