Sorio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sorio
Sorio (Frankreich)
Sorio
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Calvi
Kanton Biguglia-Nebbio
Gemeindeverband Nebbiu Conca d’Oro
Koordinaten 42° 35′ N, 9° 16′ OKoordinaten: 42° 35′ N, 9° 16′ O
Höhe 119–1.535 m
Fläche 15,56 km2
Einwohner 138 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 20246
INSEE-Code

Sorio mit der Kapelle Sainte-Croix

Sorio ist eine Gemeinde auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Kanton Biguglia-Nebbio im Arrondissement Calvi. Die Bewohner nennen sich Soriais oder Suriacci. Das Siedlungsgebiet befindet sich auf ungefähr 400 Metern über dem Meeresspiegel und besteht aus dem Dorf Sorio und den Weilern Croce und Valle. Die Nachbargemeinden sind San-Gavino-di-Tenda im Norden, Piève im Osten und Süden, Pietralba im Südwesten und Westen sowie Lama im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 176 165 141 118 126 148 154 138

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sorio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien