Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 1896

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Die Sieger der I. Olympischen Spiele erhielten eine Silbermedaille

Diese Seite listet den Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 1896 auf.

1896 wurden nur Silber- und Bronzemedaillen vergeben, die Drittplatzierten gingen leer aus.
Im Hochsprung wurden 2 Bronzemedaillen vergeben, im Reck-Turnen keine. Je zwei dritte Plätze Plätze gab es in 3 Wettbewerben: 100-Meter-Lauf, Stabhochsprung, Tennis-Einzel. In 10 Wettbewerben gab es keinen dritten Platz: Florett für Fechtmeister, 110-m-Hürdenlauf, Hochsprung, 100-km-Radrennen, 12-Stunden-Radrennen, 100-m-Freistil Schwimmen, Barren Einzel, Reck Einzel, Reck Mannschaft, Seitpferd.

Medaillenspiegel (43 Wettbewerbe)
Platz Land Silbermedaillen Silber Bronzemedaillen Bronze 3. Platz Gesamt
1 Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 11 7 2 20
2 Griechenland Konigreich 1828Königreich Griechenland Griechenland 10 18 19 46
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 6 5 2 13
4 FrankreichFrankreich Frankreich 5 4 2 11
5 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich 2 3 2 7
6 Ungarn 1867Ungarn Ungarn 2 1 3 6
7 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 2 1 2 5
8 Australien Australien 2 2
9 DanemarkDänemark Dänemark 1 2 3 6
10 SchweizSchweiz Schweiz 1 2 3
11 OlympiaGemischte Mannschaft Gemischte Mannschaft 1 0 1 3
Summen 43 43 36 122

Zurück zu den Olympischen Sommerspielen 1896