Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 1956

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Olympischen Sommerspiele 1956 mit den olympischen Ringen

Diese Tabelle zeigt den Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 1956 in Melbourne (einschließlich der Reiterspiele in Stockholm). Die Platzierungen sind nach der Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen sortiert, gefolgt von der Anzahl der Silber- und Bronzemedaillen. Weisen zwei oder mehr Länder eine identische Medaillenbilanz auf, werden sie alphabetisch geordnet auf dem gleichen Rang geführt. Dies entspricht dem System, das vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) verwendet wird.

38 der 72 teilnehmenden Nationen gewannen in einem der 151 ausgetragenen Wettbewerbe mindestens eine Medaille. Von diesen gewannen 25 mindestens eine Goldmedaille.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft Goldmedaillen Gold Silbermedaillen Silber Bronzemedaillen Bronze Gesamt
01 Sowjetunion 1955 Sowjetunion (URS) 37 29 32 98
02 Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten (USA) 32 25 17 74
03 Australien Australien (AUS) 13 8 14 35
04 Ungarn 1949 Ungarn (HUN) 9 10 7 26
05 Italien Italien (ITA) 8 8 9 25
06 Schweden Schweden (SWE) 8 5 6 19
07 Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956 Gesamtdeutsche Mannschaft (EUA) 6 13 7 26
08 Vereinigtes Konigreich Großbritannien (GBR) 6 7 11 24
09 Rumänien 1952 Rumänien (ROU) 5 3 5 13
10 Japan 1870 Japan (JPN) 4 10 5 19
11 Frankreich 1946 Frankreich (FRA) 4 4 6 14
12 Turkei Türkei (TUR) 3 2 2 7
13 Finnland Finnland (FIN) 3 1 11 15
14 Iran 1925 Iran (IRI) 2 2 1 5
15 Kanada 1921 Kanada (CAN) 2 1 3 6
16 Neuseeland Neuseeland (NZL) 2 2
17 Polen 1944 Polen (POL) 1 4 4 9
18 Tschechoslowakei Tschechoslowakei (TCH) 1 4 1 6
19 Bulgarien 1948 Bulgarien (BUL) 1 3 1 5
20 Danemark Dänemark (DEN) 1 2 1 4
21 Irland Irland (IRL) 1 1 3 5
22 Norwegen Norwegen (NOR) 1 2 3
23 Mexiko 1934 Mexiko (MEX) 1 1 2
24 Brasilien 1889 Brasilien (BRA) 1 1
0 Indien Indien (IND) 1 1
26 Jugoslawien Jugoslawien (YUG) 3 3
27 Chile Chile (CHI) 2 2 4
28 Belgien Belgien (BEL) 2 2
29 Argentinien Argentinien (ARG) 1 1 2
0 Korea Sud 1949 Südkorea (KOR) 1 1 2
31 Island Island (ISL) 1 1
0 Pakistan Pakistan (PAK) 1 1
33 Sudafrika 1928 Südafrikanische Union (RSA) 4 4
34 Osterreich Österreich (AUT) 2 2
35 Bahamas 1953 Bahamas (BAH) 1 1
0 Königreich Griechenland Griechenland (GRE) 1 1
0 Schweiz Schweiz (SUI) 1 1
0 Uruguay Uruguay (URU) 1 1
Gesamt 153 153 163 469

Anmerkungen zu den vergebenen Medaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In folgender Sportart wurden in allen Disziplinen zwei Bronzemedaillen vergeben:

Aufgrund von Ergebnisgleichheit musste in mehreren Disziplinen von der Vergabe je einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille abgewichen werden:

  • 400-m-Lauf Männer: zwei Bronzemedaillen
  • Hochsprung Frauen: zwei Silbermedaillen und keine Bronzemedaille
  • Bodenturnen Frauen: zwei Goldmedaillen und keine Silbermedaille
  • Bodenturnen Männer: drei Silbermedaillen und keine Bronzemedaille
  • Gruppengymnastik Frauen: zwei Bronzemedaillen
  • Turnen Barren Männer: zwei Bronzemedaillen
  • Turnen Ringe Männer: zwei Bronzemedaillen
  • Turnen Schwebebalken Frauen: zwei Silbermedaillen und keine Bronzemedaille
  • Turnen Sprung Frauen: zwei Bronzemedaillen
  • Turnen Sprung Männer: zwei Goldmedaillen und keine Silbermedaille

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]