Miers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Miers
Miers (Frankreich)
Miers
Region Okzitanien
Département Lot
Arrondissement Gourdon
Kanton Gramat
Gemeindeverband Causses et Vallée de la Dordogne
Koordinaten 44° 51′ N, 1° 42′ OKoordinaten: 44° 51′ N, 1° 42′ O
Höhe 218–430 m
Fläche 25,28 km2
Einwohner 453 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 46500
INSEE-Code

Mairie Miers

Miers ist eine französische Gemeinde mit 453 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Lot in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Gramat und zum Arrondissement Gourdon.

Nachbargemeinden sind Floirac im Nordwesten, Carennac im Norden, Gintrac im Nordosten, Padirac im Osten, Thégra im Südosten, Alvignac im Süden und Montvalent im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 451 407 391 365 347 398 433 447
Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Miers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien