Payrac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Payrac
Wappen von Payrac
Payrac (Frankreich)
Payrac
Region Okzitanien
Département Lot
Arrondissement Gourdon
Kanton Souillac
Gemeindeverband Causses et Vallée de la Dordogne
Koordinaten 44° 48′ N, 1° 28′ OKoordinaten: 44° 48′ N, 1° 28′ O
Höhe 125–364 m
Fläche 19,5 km2
Einwohner 628 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km2
Postleitzahl 46350
INSEE-Code

Payrac ist eine französische Gemeinde mit 628 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Lot in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Gourdon und Kanton Souillac. Die Einwohner werden „Payracois“ bzw. „Payracoises“ genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Landschaft Bouriane an der Départementsstraße D820 zwischen Cahors (49 km – südwestlich) und Souillac (15 km – nördlich) und der Départementsstraße D673.

Umgeben wird Payrac von den Nachbargemeinden Loupiac im Norden, Calès im Nordosten, Reilhaguet im Südosten, Le Vigan im Süden, Anglars-Nozac im Südwesten, Rouffilhac im Westen sowie Lamothe-Fénelon im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2012
Einwohner 523 512 456 448 492 564 672 639

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Burg, ein Schloss mit einem Turm aus dem 16. Jahrhundert, das von 1856 bis 1957 von den Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul (Sœurs de Saint Vincent de Paul) bewohnt wurde.
  • Kirche St. Peter (Église Saint-Pierre)
  • Rathaus (L’hôtel de ville), erbaut 1911
  • Bürgerhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Payrac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien