Dégagnac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dégagnac
Deganhac
Dégagnac (Frankreich)
Dégagnac
Region Okzitanien
Département Lot
Arrondissement Gourdon
Kanton Gourdon
Gemeindeverband Cazals-Salviac
Koordinaten 44° 40′ N, 1° 19′ OKoordinaten: 44° 40′ N, 1° 19′ O
Höhe 140–306 m
Fläche 37,9 km2
Einwohner 656 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 46340
INSEE-Code

Dégagnac (okzitanisch: Deganhac) ist ein Ort und eine südfranzösische Gemeinde (commune) mit 1.214 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lot im Norden der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Gourdon und zum Kanton Gourdon (bis 2015: Kanton Salviac).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dégagnac liegt etwa 23 Kilometer nordnordwestlich von Cahors in der historischen Landschaft Quercy. Umgeben wird Dégagnac von den Nachbargemeinden Léobard im Norden, Gourdon im Norden und Nordosten, Concorès im Osten, Peyrilles im Südosten, Lavercantière und Rampoux im Süden, Gindou im Südwesten sowie Salviac im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 831 675 609 563 522 507 565 625
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Lantis, Ende des 16. Jahrhunderts erbaut
Schloss Lantis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dégagnac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien