Uzech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uzech
Uzech (Frankreich)
Uzech
Region Okzitanien
Département Lot
Arrondissement Gourdon
Kanton Causse et Bouriane
Gemeindeverband Quercy-Bouriane
Koordinaten 44° 36′ N, 1° 24′ OKoordinaten: 44° 36′ N, 1° 24′ O
Höhe 213–373 m
Fläche 12,21 km2
Einwohner 219 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 46310
INSEE-Code

Uzech ist eine französische Gemeinde mit 219 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Lot in der Region Okzitanien (bis 2015 Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Gourdon, zum Kanton Causse et Bouriane und zum Gemeindeverband Quercy-Bouriane. Die Bewohner heißen Uzéchais.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Kulturlandschaft des Quercy, etwa auf halbem Weg zwischen den Städten Cahors und Gourdon südwestlich des Zentralmassives. Nachbargemeinden sind Peyrilles im Norden, Gigouzac im Osten, Laval-de-Cère im Osten, Saint-Denis-Catus im Süden, Catus im Südwesten sowie Thédirac im Westen. Zur Gemeinde Uzech gehören die Ortsteile Richard, Laprade, Tounis, Le Banaudi, Roques, Moulès und Monges. Durch das Gemeindegebiet von Uzech führt ein zwei Kilometer langer Tunnel der Bahnlinie von Orléans nach Montauban.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 228 208 207 196 169 196 210 219

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche St. Martin
  • Schloss (Château d′Uzech)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Uzech – Sammlung von Bildern