Olympische Winterspiele 1936/Teilnehmer (Finnland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

FIN

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2 3

Finnland nahm an den IV. Olympischen Winterspielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen mit einer Delegation von 19 Athleten an fünf Sportarten teil. Dabei konnten die Athleten sechs Medaillen erringen, davon eine Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen und belegten damit im Medaillenspiegel den vierten Platz. Es war die vierte Teilnahme Finnlands an Olympischen Winterspielen.

Bei der Eröffnungsfeier wurde die Fahne von den Skilangläufer Sulo Nurmela getragen, welcher beim Skilanglauf-Wettbewerb über die 18 Kilometer an den Start gegangen ist. Der jüngste finnische Teilnehmer war der 19-jährige Antero Ojala und der älteste war der 32-jährige Marcus Nikkanen. Während Nikkanen beim Eiskunstlauf an den Start ging, startete Ojala im Eisschnelllauf und gewann über die 5000 Meter die Bronzemedaille. Der einzige finnische Athlet, der mehr als eine Medaille gewinne konnte, war der Eisschnellläufer Birger Wasenius. Er gewann zwei Silber und eine Bronzemedaille.

Medaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Sportart G S B Gesamt
1 Skilanglauf Skilanglauf 1 0 1 2
2 Eisschnelllauf Eisschnelllauf 2 2 4
Gesamt 1 2 3 6

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – 1. Platz Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Geschlecht Wettbewerb
Kalle Jalkanen
Klaes Karppinen
Matti Lähde
Sulo Nurmela
Skilanglauf männlich Staffel

Silbermedaille – 2. Platz Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Geschlecht Wettbewerb
Birger Wasenius Eisschnelllauf männlich 5000 m
10.000 m

Bronzemedaille – 3. Platz Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Geschlecht Wettbewerb
Pekka Niemi Skilanglauf männlich 18 km
Antero Ojala Eisschnelllauf männlich 5000 m
Birger Wasenius Eisschnelllauf männlich 1500 m

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe PF FS Punkte Platzierung Rang
Männer
Marcus Nikkanen Einzel 6 9 380.7 54 7

Speed skating pictogram.svgEisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Birger Wasenius startete in allen Eisschnelllaufwettbewerben und konnte drei Medaillen gewinnen. Über die 5000 und die 10.000 Meter gewann er jeweils Silber und über die 1500 Meter die Bronzemedaille. Über die 5000 Meter konnte der jüngste finnische Olympiateilnehmer die Bronzemedaille gewinnen.

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Ossi Blomqvist 500 m 46,2 s 19
1500 m 2:23,2 min 09
5000 m 8:36,6 min 06
10.000 m 17:42,4 min 05
Åke Ekman 1500 m 2:27,2 min 20
5000 m 9:00,4 min 22
Antero Ojala 500 m 44,9 s 08
1500 m 2:23,2 min 09
5000 m 8:30,1 min Bronze Bronzemedaille
10.000 m 17:46,6 min 07
Jorma Ruissalo 500 m 44,9 s 08
Birger Wasenius 500 m 44,9 s 08
1500 m 2:20,9 min Bronze Bronzemedaille
5000 m 8:23,3 min Silber Silbermedaille
10.000 m 17:28,2 min Silber Silbermedaille

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der zweiten Disziplin der Nordischen Kombination, dem Skispringen, konnte Lauri Valonen, welche er auch bei den Wettbewerb der Spezialspringer am Start war, den ersten Rang belegen. Durch den schlechten Skilanglauf, wo er nur den 26. Platz belegte, belegte er nur den vierten Platz und konnte den Dreifachsieg der Norweger nicht verhindern.

Athleten Wettbewerb Skilanglauf Skispringen Gesamt
Zeit Punkte Rang Weite 1 Weite 2 Punkte Rang Gesamtpunkte Rang
Männer
Pertti Mattila Individual 1:26:21 h 179,7 25 45,0 m 47,0 m 188,7 21 368,4 19
Timo Murama Individual 1:24:52 h 187,5 13 49,0 m 48,0 m 205,8 05 393,3 07
Niilo Nikunen Individual 1:23:59 h 192,2 09 47,5 m 45,5 m 191,6 15 383,8 10
Lauri Valonen Individual 1:26:34 h 178,6 26 52,0 min 54,5 min 222,6 01 401,2 04

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim erstmals ausgetragenen Staffelwettbewerb gewann die finnische Staffel bestehend aus Kalle Jalkanen, Klaes Karppinen, Matti Lähde und Sulo Nurmela die Goldmedaille vor Norwegen und Schweden. Zudem konnte Pekka Niemi im Skilanglauf-Wettbewerb pber die 18 Kilometer den dritten Platz belegen und gewann damit die Bronzemedaille. Durch diese beiden Medaillen war der Skilanglauf die erfolgreichste Sportart der Finnen bei den Olympischen Winterspielen 1936.

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Frans Heikkinen 50 km 3:42:44 h 07
Kalle Heikkinen 50 km 3:54:25 h 14
Kalle Jalkanen 18 km 1:19:27 h 12
Klaes Karppinen 50 km 3:39:33 h 05
Matti Lähde 18 km 1:20:21 h 15
Pekka Niemi 18 km 1:16:59 h Bronze Bronzemedaille
50 km 3:44:14 h 08
Sulo Nurmela 18 km 1:18:20 h 07
Kalle Jalkanen
Klaes Karppinen
Matti Lähde
Sulo Nurmela
Staffel 2:41:33 h Gold Goldmedaille

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Sprung 1 Sprung 2 Gesamt
Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Sauli Pälli Normalschanze 71,0 m 042,7 47 68,5 m 037,6 47 080,3 47
Timo Murama Normalschanze 71,0 m 100,9 22 70,0 m 101,3 21 202,2 24
Väinö Tiihonen Normalschanze 71,5 m 108,0 09 70,0 m 107,3 07 215,3 09
Lauri Valonen Normalschanze 73,5 m 113,2 05 67,0 m 106,2 11 219,4 06

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]