Raffadali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raffadali
Wappen
Raffadali (Italien)
Raffadali
Staat Italien
Region Sizilien
Provinz Agrigent (AG)
Lokale Bezeichnung Ra(f)fadali
Koordinaten 37° 24′ N, 13° 32′ OKoordinaten: 37° 24′ 17″ N, 13° 32′ 2″ O
Höhe 420 m s.l.m.
Fläche 22,19 km²
Einwohner 12.856 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 579 Einw./km²
Postleitzahl 92015
Vorwahl 0922
ISTAT-Nummer 084030
Volksbezeichnung Raffadalesi
Schutzpatron Santa Maria
Website Raffadali

Raffadali ist eine Stadt der Provinz Agrigent in der Region Sizilien in Italien.

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raffadali liegt 16 Kilometer nördlich von Agrigent. Hier wohnen 12.856 Einwohner (Stand 31. Dezember 2015), die hauptsächlich in der Landwirtschaft arbeiten.

Die Nachbargemeinden sind Agrigent, Joppolo Giancaxio, Sant’Angelo Muxaro und Santa Elisabetta.

Raffadali ist Geburtsort des ehemaligen sizilianischen Ministerpräsidenten Salvatore Cuffaro (UDC).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist arabischen Ursprungs. 1507 wurde der heutige Ort von Pietro Montaperto gegründet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pfarrkirche liegt an der Piazza Progresso und wurde im 16. Jahrhundert erbaut, im Inneren befindet sich ein Sarkophag aus römischer Zeit.

Raffadali

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.