Realmonte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Realmonte
Wappen
Realmonte (Italien)
Realmonte
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Agrigent (AG)
Lokale Bezeichnung: Muntiriali
Koordinaten: 37° 19′ N, 13° 28′ OKoordinaten: 37° 19′ 0″ N, 13° 28′ 0″ O
Höhe: 144 m s.l.m.
Fläche: 20 km²
Einwohner: 4.571 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 229 Einw./km²
Postleitzahl: 92010
Vorwahl: 0922
ISTAT-Nummer: 084032
Volksbezeichnung: Realmontesi

Realmonte ist eine Gemeinde der Provinz Agrigent in der Region Sizilien in Italien.

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Realmonte liegt 13 Kilometer westlich von Agrigent. Hier wohnen 4571 Einwohner (Stand 31. Dezember 2015), die hauptsächlich in der Landwirtschaft arbeiten. Außerdem wird in der Gemeinde Beton hergestellt. Aufgrund seiner Lage am Meer bietet Realmonte auch einige Arbeitsplätze im Tourismusbereich.

Die Nachbargemeinden sind Agrigent, Porto Empedocle und Siculiana.

Nachdem der Bahnverkehr nach Realmonte 1978 eingestellt wurde, ist der Ort heute nur noch auf der Straße zu erreichen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gründungstag der Gemeinde ist unbekannt, liegt aber wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pfarrkirche ist San Domenico geweiht. Das Ausgrabungsgebiet Villa Durrueli, eine römische Villa aus dem 1. Jahrhundert n. Chr., liegt an der Straße nach Porto Empedocle; es sind einige Räume und ein Teil des Fußbodens erhalten geblieben. Wegen der Strände wie Lido Rosselo, Punta Grande und Giallonardo wird der Ort von Touristen besucht. Hier befindet sich auch eine unterirdische Salzgrotte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]