Roberto Romanello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roberto Romanello
Roberto Romanello (2009)
Roberto Romanello (2009)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsjahr 1975 oder 1976
Geburtsland ItalienItalien Italien
Nickname WelshWizard
Wohnort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Swansea
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 0.846.180 $
Gesamtes Preisgeld 3.944.000 $
World Series of Poker
Bracelets keine
Cashes 35
Bestes Main Event 312. (2006)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 1
Cashes 3
  Main Event der European Poker Tour  
Titel 1
Cashes 15
Letzte Aktualisierung: 16. April 2019

Roberto Claudio Romanello (* 1975 oder 1976 in Italien)[1][2] ist ein professioneller britischer Pokerspieler aus Wales.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romanello besuchte die Penyrheol Comprehensive School in Swansea, wo er auch heute noch lebt.[2]

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romanello kam im Jahr 2005 zum Poker, nachdem er aufgrund einer dreimonatigen Verletzung, die er sich beim Fußball zugezogen hatte, zu Hause bleiben musste. Er begann im örtlichen Casino zu spielen und sich eine Bankroll aufzubauen.[3] Romanello wird von der Onlinepoker-Plattform partypoker gesponsert und spielt dort unter dem Nickname WelshWizard.[4] Seit 2006 nimmt er an renommierten Live-Turnieren teil.[5]

Romanello war Anfang August 2006 erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und belegte beim Main Event den 312. Platz für rund 40.000 US-Dollar Preisgeld.[6] Mitte Februar 2010 kam er beim Main Event der European Poker Tour (EPT) in Kopenhagen an den Finaltisch und beendete das Turnier auf dem sechsten Platz für ein Preisgeld von umgerechnet rund 100.000 Dollar.[7] Im Dezember 2010 gewann Romanello das EPT-Main-Event in Prag mit einer Siegprämie von 640.000 Euro.[8] Anfang April 2011 war er auch beim Main Event der World Poker Tour siegreich und entschied das Turnier in Bratislava für sich. Dafür setzte er sich gegen 197 andere Spieler durch und erhielt rund 140.000 Euro.[9] Bei der WSOP 2016 kam Romanello bei einem Turnier in der Variante No Limit Hold’em an den Finaltisch und belegte den dritten Platz für knapp 150.000 Dollar Preisgeld.[10] Mitte November 2018 gewann er das High Roller der partypoker Caribbean Poker Party in Nassau auf den Bahamas und erhielt eine Siegprämie von 450.000 Dollar.[11]

Insgesamt hat sich Romanello mit Poker bei Live-Turnieren knapp vier Millionen Dollar erspielt und ist damit der erfolgreichste walisische Pokerspieler.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roberto Romanello wins PokerStars.com EPT Prague for €640,000 in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  2. a b Roberto Romanello in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  3. Player Bio and Tournament Info About Roberto Romanello (Memento vom 23. März 2012 im Internet Archive) auf robertoromanellopoker.com, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  4. Roberto Romanello – Team partypoker auf partypoker.com, abgerufen am 19. Mai 2018
  5. a b Roberto Romanello in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  6. 37th World Series of Poker (WSOP) 2006 ($ 10,000 No Limit Texas Hold’em – World Championship Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  7. EPT – 6 – Copenhagen (DKr 35,000 + 2,250 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  8. EPT – 7 – Prague (€ 5,000 + 300 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  9. WPT Bratislava (€ 2,500 + 220 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  10. 47th World Series of Poker (WSOP) 2016 ($ 1,000 No Limit Hold’em (Event #17)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 23. August 2016 (englisch)
  11. partypoker Caribbean Poker Party ($ 10,000 + 300 No Limit Hold’em – High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 18. November 2018 (englisch)