Saint-Thibault-des-Vignes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Thibault-des-Vignes
Saint-Thibault-des-Vignes (Frankreich)
Saint-Thibault-des-Vignes
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Torcy
Kanton Lagny-sur-Marne
Gemeindeverband Marne et Gondoire
Koordinaten 48° 52′ N, 2° 41′ OKoordinaten: 48° 52′ N, 2° 41′ O
Höhe 39–99 m
Fläche 4,80 km2
Einwohner 6.457 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 1.345 Einw./km2
Postleitzahl 77400
INSEE-Code
Website www.saintthibaultdesvignes.fr/

Rathaus von Saint-Thibault-des-Vignes

Saint-Thibault-des-Vignes ist eine französische Gemeinde mit 6457 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Torcy und zum Kanton Lagny-sur-Marne. Saint-Thibault-des-Vignes gehört zur Ville nouvelle Marne-la-Vallée. Die Einwohner nennen sich Théobaldiens.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss Marne bildet die nördliche und die Gondoire die südliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Saint-Thibault-des-Vignes von den Nachbargemeinden Pomponne im Norden, Lagny-sur-Marne im Nordosten, Gouvernes im Osten, Bussy-Saint-Martin im Süden und Südwesten und Torcy im Westen.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A104 und die frühere Route nationale 34.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
740 775 1.288 1.412 4.207 6.382 6.446 6.259
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste (erbaut 1543), ursprüngliches Patrozinium Saint-Thibault (errichtet 1081), soll die Reliquien von Thibaut de Provins (1039–1066) enthalten
  • Park Enguérand
  • Reste des Château de Rentilly mit dem Étang de la Loye

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der italienischen Gemeinde Badia Polesine in der Provinz Rovigo (Venetien) besteht eine Partnerschaft.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 617–619.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Thibault-des-Vignes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien