Sel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Karte
Wappen der Kommune Sel
Sel (Norwegen)
Sel (61° 46′ 0″ N, 9° 32′ 0″O)
Sel
Basisdaten
Kommunennummer: 3437
Provinz (fylke): Innlandet
Verwaltungssitz: Otta
Koordinaten: 61° 46′ N, 9° 32′ OKoordinaten: 61° 46′ N, 9° 32′ O
Höhe: 300 moh.
Fläche: 905,05 km²
Einwohner: 5.592 (1. Jan. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 6 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Eldri Siem (Sp) (2019)
Lage in der Provinz Innlandet
Lage der Kommune in der Provinz Innlandet
Kirche von Heidal

Sel ist eine Kommune im norwegischen Fylke Innlandet am Ende des Ottadals sowie im oberen Gudbrandsdalen.

Das Verwaltungszentrum ist die Stadt Otta. Eine weitere größere Siedlung ist Nord-Sel.

Die Kommune hat eine Fläche von 905 km² mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 44,1 km und einer Ost-West-Ausdehnung von 47,6 km. Bei 5592 Einwohnern (Stand 1. Januar 2021) beträgt die Bevölkerungsdichte 6 Einwohner pro Quadratkilometer.

Die höchste Erhebung ist der Storsmeden mit einer Höhe von 2.016 Metern.

Sel ist einer der Schauplätze von Sigrid Undsets Romantrilogie Kristin Lavranstochter (1920/22), für den sie den Nobelpreis für Literatur bekam. Die Hauptfigur Kristin Lavranstochter verbringt hier ihre Kindheit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 07459: Alders- og kjønnsfordeling i kommuner, fylker og hele landets befolkning (K) 1986 – 2021 Statistisk sentralbyrå. 23. Februar 2021 (norwegisch)