Seui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seui
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Seui (Italien)
Seui
Staat: Italien
Region: Sardinien
Provinz: Nuoro (NU)
Koordinaten: 39° 50′ N, 9° 19′ OKoordinaten: 39° 50′ 0″ N, 9° 19′ 0″ O
Höhe: 820 m s.l.m.
Fläche: 148,20 km²
Einwohner: 1.331 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 9 Einw./km²
Postleitzahl: 08037
Vorwahl: 0782
ISTAT-Nummer: 105015
Volksbezeichnung: Seuesi
Schutzpatron: Rochus von Montpellier
Website: Seui
Panorama von Seui

Seui ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1331 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Nuoro auf Sardinien. Die Gemeinde liegt etwa 30 Kilometer westsüdwestlich von Tortolì und grenzt unmittelbar an die Provinz Sud Sardegna im Parco nazionale del Golfo di Orosei e del Gennargentu. Die Nuraghe Ardasai liegt beim Ort.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 198 di Seui e Lanusei von Serri nach Tortolì. Der Bahnhof von Seui liegt an der Bahnstrecke Mandas–Arbatax.

Die Berge bei Seui

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Seui – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.