Sportler des Jahres (Niederlande)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die niederländischen Sportler des Jahres, Sportman van het jaar bzw. Sportvrouw van het jaar werden seit 1951 von niederländischen Sportjournalisten gewählt. Die Wahl wird vom niederländischen Olympischen Komitee organisiert. Die Gewinner erhalten als Trophäe eine kleine Bronzefigur von Jaap Eden.

Die Ehrung entstand 1951 aus der Initiative von des niederländischen Sportjournalisten Tom Schreurs (1896–1956) und der Algemene Vereniging Radio Omroep (AVRO), deutsch „Allgemeine Rundfunkvereinigung“. Von 1951 bis 1958 wurde noch kein Unterschied zwischen den „Sportlern“ und den „Sportlerinnen des Jahres“ gemacht. Sie sind für diesem Zeitraum, im Folgenden, in der Liste der „Sportler des Jahres“ zusammengefasst dargestellt.

Je sechsmal wurden die Eiskunstläuferin Sjoukje Dijkstra (von 1959 bis 1964) und die Radsportlerin Leontien Zijlaard-van Moorsel (zwischen 1990 und 2004) gewählt. Je viermal wurden der Judoka Anton Geesink (zwischen 1957 und 1965) sowie der Eisschnellläufer Ard Schenk (zwischen 1966 und 1972) und der Geräteturner Epke Zonderland (zwischen 2009 und 2013) gewählt.

Jahr Sportler des Jahres Sportart Sportlerin des Jahres Sportart Behindertensportler des Jahres Sportart
1951 Abe Lenstra Fußball
1952 Abe Lenstra Fußball
1953 Arie van Vliet Radsport
1954 Geertje Wielema Schwimmen
1955 Mary Kok Schwimmen
1956 Klaas Boot Turnen
1957 Anton Geesink Judo
1958 Gerrit Schulte Radsport
1959 Arie van Houwelingen Radsport Sjoukje Dijkstra Eiskunstlauf
1960 Eef Kamerbeek Leichtathletik Sjoukje Dijkstra Eiskunstlauf
1961 Anton Geesink und
Henk van der Grift
Judo
Eisschnelllauf
Sjoukje Dijkstra Eiskunstlauf
1962 Henk Nijdam Radsport Sjoukje Dijkstra Eiskunstlauf
1963 Peter Post Radsport Sjoukje Dijkstra Eiskunstlauf
1964 Anton Geesink Judo Sjoukje Dijkstra Eiskunstlauf
1965 Anton Geesink Judo Ada Kok Schwimmen
1966 Ard Schenk und
Kees Verkerk
Eisschnelllauf
Eisschnelllauf
Ada Kok Schwimmen
1967 Kees Verkerk Eisschnelllauf Stien Kaiser Eisschnelllauf
1968 Jan Janssen Radsport Ada Kok Schwimmen
1969 Tom Okker Tennis Maria Gommers Leichtathletik
1970 Ard Schenk Eisschnelllauf Atje Keulen-Deelstra Eisschnelllauf
1971 Ard Schenk Eisschnelllauf Willy Stahle Wasserski
1972 Ard Schenk Eisschnelllauf Ans van Gerven Turnen
1973 Johan Cruyff Fußball Enith Brigitha Schwimmen
1974 Johan Cruyff Fußball Enith Brigitta Schwimmen
1975 Jos Hermens Leichtathletik Dianne de Leeuw Eiskunstlauf
1976 Piet Kleine Eisschnelllauf Keetie van Oosten-Hage Radsport
1977 Hennie Kuiper Radsport Keetie van Oosten-Hage Radsport
1978 Gerrie Knetemann Radsport Keetie van Oosten-Hage Radsport
1979 Jan Raas Radsport Petra de Bruin Radsport
1980 Joop Zoetemelk Radsport Annie Borkinck Eisschnelllauf
1981 Hennie Stamsnijder Radcross Bettine Vriesekoop Tischtennis
1982 Gerard Nijboer Leichtathletik Annemarie Verstappen Schwimmen
1983 Rob Druppers Leichtathletik Conny van Bentum Schwimmen
1984 Stephan van den Berg Windsurfen Ria Stalman Leichtathletik
1985 Joop Zoetemelk Radsport Bettine Vriesekoop Tischtennis
1986 Hein Vergeer Eisschnelllauf Nelli Cooman Leichtathletik
1987 Ruud Gullit Fußball Irene de Kok Judo
1988 Steven Rooks Radsport Yvonne van Gennip Eisschnelllauf
1989 Leo Visser Eisschnelllauf Elly van Hulst Leichtathletik
1990 Erik Breukink Radsport Leontien van Moorsel Radsport
1991 Arnold Vanderlyde und
Edwin Jongejans
Boxen
Turmspringen
Ingrid Haringa Radsport
1992 Bart Veldkamp Eisschnelllauf Ellen van Langen Leichtathletik
1993 Falko Zandstra Eisschnelllauf Leontien van Moorsel Radsport
1994 Regilio Tuur Boxen Anky van Grunsven Dressurreiten
1995 Danny Nelissen Radsport Angelique Seriese Judo
1996 Richard Krajicek Tennis Ingrid Haringa Radsport
1997 Marcel Wouda Schwimmen Tonny de Jong Eisschnelllauf
1998 Gianni Romme Eisschnelllauf Marianne Timmer Eisschnelllauf
1999 Pieter van den Hoogenband Schwimmen Leontien Zijlaard-van Moorsel Radsport
2000 Pieter van den Hoogenband Schwimmen Leontien Zijlaard-van Moorsel Radsport
2001 Erik Dekker Radsport Inge de Bruijn Schwimmen
2002 Jochem Uytdehaage Eisschnelllauf Verona van de Leur Turnen Esther Vergeer Rollstuhltennis
2003 Erben Wennemars Eisschnelllauf Leontien Zijlaard-van Moorsel Radsport Esther Vergeer Rollstuhltennis
2004 Pieter van den Hoogenband Schwimmen Leontien Zijlaard-van Moorsel Radsport Kenny van Weeghel Leichtathletik
2005 Yuri van Gelder Turnen Edith van Dijk Schwimmen Esther Vergeer Rollstuhltennis
2006 Theo Bos Radsport Ireen Wüst Eisschnelllauf Pieter Gruijters Leichtathletik
2007 Sven Kramer Eisschnelllauf Marleen Veldhuis Schwimmen Annette Roozen und
Marion Nijhof
Leichtathletik
Schwimmen
2008 Maarten van der Weijden Schwimmen Marianne Vos Radsport Esther Vergeer Rollstuhltennis
2009 Epke Zonderland Turnen Marianne Vos Radsport Monique van der Vorst Handbike
2010 Mark Tuitert Eisschnelllauf Nicolien Sauerbreij Snowboard Esther Vergeer Rollstuhltennis
2011 Epke Zonderland Turnen Ranomi Kromowidjojo Schwimmen Thierry Schmitter Segeln
2012 Epke Zonderland Turnen Ranomi Kromowidjojo Schwimmen Marlou van Rhijn Leichtathletik
2013 Epke Zonderland Turnen Marianne Vos Radsport Marlou van Rhijn Leichtathletik
2014 Arjen Robben Fußball Ireen Wüst Eisschnelllauf Bibian Mentel Ski Alpin
2015 Sjinkie Knegt Eisschnelllauf Dafne Schippers Leichtathletik Jiske Griffioen Rollstuhltennis
2016 Max Verstappen Motorsport Sanne Wevers Turnen Liesette Bruinsma Schwimmen
2017 Tom Dumoulin Radsport Dafne Schippers Leichtathletik Jetze Plat Handbike

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportler des Jahres

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]