Tennis bei den Olympischen Spielen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis

Tennis war bereits bei den I. Olympischen Spielen 1896 auf dem Programm, wurde jedoch nach den Olympischen Sommerspielen 1924 aus dem Programm gestrichen. Nachdem zweimal Demonstrationswettbewerbe im Tennis durchgeführt wurden, wurde Tennis bei den Olympischen Sommerspielen 1988 erneut ins Programm aufgenommen und ist seitdem ein fester Bestandteil bei Sommerspielen.

In den Jahren 1896, 1900, 1904, 1988 und 1992 teilten sich die Verlierer des Halbfinales die Bronzemedaille. In allen übrigen Jahren wurde die Bronzemedaille in einem kleinen Finale ausgespielt.

Die Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen, 2008 in Peking und 2012 in London zählten ebenfalls für die ATP- und WTA-Weltrangliste.

Eine Liste der Olympiasieger im Tennis befindet sich unter: Liste der Olympiasieger im Tennis.

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

= offizieller Wettbewerb, D = als Demonstration ausgetragen

Jahr Wettbewerb
Männer Frauen Mixed
Einzel Einzel (Halle) Doppel Doppel (Halle) Einzel Einzel (Halle) Doppel Doppel Doppel (Halle)
1896
1900
1904
1908
1912
1920
1924
von 1928 bis 1964 war Tennis keine olympische Sportart
1968 D D D D D
von 1972 bis 1980 war Tennis keine olympische Sportart
1984 D D
1988
1992
1996
2000
2004
2008
2012
2016

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 20 6 12 38
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 17 15 15 47
3 FrankreichFrankreich Frankreich 5 8 8 21
4 DeutschlandDeutschland Deutschland 4 5 3 12
5 SudafrikaSüdafrika Südafrika 3 2 1 6
6 RusslandRussland Russland (mit Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team) 2 3 4 9
7 SchweizSchweiz Schweiz 2 2 0 4
8 ChileChile Chile 2 1 1 4
9 SpanienSpanien Spanien 1 7 3 11
10 TschechienTschechien Tschechien (mit Böhmen Böhmen und
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei)
1 3 5 9
11 AustralienAustralien Australien 1 1 4 6
12 BelgienBelgien Belgien 1 0 1 2
12 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1 0 1 2
12 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 1 0 1 2
15 KanadaKanada Kanada 1 0 0 1
16 SchwedenSchweden Schweden 0 3 5 8
17 GriechenlandGriechenland Griechenland 0 2 1 3
18 JapanJapan Japan 0 2 0 2
19 ArgentinienArgentinien Argentinien 0 1 3 4
20 NiederlandeNiederlande Niederlande 0 1 1 2
21 DanemarkDänemark Dänemark 0 1 0 1
21 OsterreichÖsterreich Österreich 0 1 0 1
23 KroatienKroatien Kroatien 0 0 2 2
24 BulgarienBulgarien Bulgarien 0 0 1 1
24 IndienIndien Indien 0 0 1 1
24 ItalienItalien Italien 0 0 1 1
24 NeuseelandNeuseeland Neuseeland[1] 0 0 1 1
24 NorwegenNorwegen Norwegen 0 0 1 1
24 SerbienSerbien Serbien 0 0 1 1
24 UngarnUngarn Ungarn 0 0 1 1

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der neuseeländische Tennisspieler Anthony Wilding startete für das Team Australasiens, die Medaille wird Neuseeland zugerechnet.