Universität Paul Sabatier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Universität Paul Sabatier (frz. Université Paul Sabatier Toulouse III, Abk. UPS) ist die dritte Universität im französischen Toulouse. Sie wurde 1969 gegründet und nach dem Chemiker und Nobelpreisträger Paul Sabatier benannt. Über die 1229 gegründete Universität Toulouse steht sie allerdings wie ihre Schwesterhochschulen in einer weitaus älteren Tradition und kann als eine der ältesten Universitäten Europas gelten.

Die Universität Paul Sabatier ist eine Hochschule für Natur-, Ingenieur- und Sportwissenschaften sowie Gesundheitsberufe. Ihr angeschlossen sind als unabhängige Einrichtungen die beiden Medizinfakultäten der Stadt sowie die Fakultät für Pharmazie.

Der Campus befindet sich im Toulouser Stadtteil Rangueil, im Süden der Stadt.

Weblinks[Bearbeiten]