Universität Lyon I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BU la Doua avec tram.jpg

Die Universität Lyon I (Universität Claude Bernard, UCBL) ist die Nachfolgerin der 1833 gegründeten Naturwissenschaftlichen Fakultät von Lyon sowie der 1874 gegründeten Medizinischen Fakultät.

Der Hauptcampus ist La Doua in Villeurbanne. Weitere Universitätsgebäude finden sich im Viertel Rockefeller, im Hospital Lyon-Süd sowie im Stadtteil Gerland.

Studium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität Lyon I bietet naturwissenschaftliche und gesundheitswissenschaftliche Studiengänge an.

Naturwissenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesundheitswissenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zahlen und Fakten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die seit über 40 Jahren existierende Universität zählt 45.000 Studierende. 4500 Angestellte sind in 65 Forschungseinheiten aufgegliedert mit 2700 akademischen Mitarbeitern. Das Gesamtbudget beläuft sich auf 405 Mio. Euro jährlich.

Rektoren der Universität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Domitien Debouzie (2001–2006)
  • Lionel Collet (2006–2011)
  • Alain Bonmartin (seit 2011)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kategorie:Universität Lyon I – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien