Vèze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vèze
Vèze
Vèze (Frankreich)
Vèze
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Saint-Flour
Kanton Murat
Gemeindeverband Hautes Terres
Koordinaten 45° 16′ N, 3° 0′ OKoordinaten: 45° 16′ N, 3° 0′ O
Höhe 871–1.372 m
Fläche 25,46 km2
Einwohner 58 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2 Einw./km2
Postleitzahl 15160
INSEE-Code

Vèze (Okzitanisch: gleicher Name) ist eine französische Gemeinde mit 58 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Saint-Flour.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vèze liegt rund 27 Kilometer nordnordwestlich der Kleinstadt Saint-Flour innerhalb des Regionalen Naturparks Volcans d’Auvergne. Die wichtigsten Gewässer sind der Fluss Sianne und der See Lac de la Terrisse. Wichtigste Verkehrsverbindung ist die wenige Kilometer entfernt vorbeiführende Route nationale 122. Nächstgelegene Haltestelle ist Allanche an der Buslinie 17 Neussargues – Bort-Les-Orgues.

Umgeben wird Vèze von den Nachbargemeinden Anzat-le-Luguet (bereits im Département Puy-de-Dôme) im Norden, Molèdes im Osten, Allanche im Süden und Südwesten sowie Pradiers im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde gehört historisch zur Region Cézallier innerhalb der Auvergne. Vèze gehörte von 1793 bis 1801 zum District Murat und war von 1793 bis 2015 Teil des Kantons Allanche.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1806 1831 1841 1846 1881 1906 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 698 504 667 707 637 687 536 625 262 235 198 159 139 100 71 66
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dorfkirche Saint-Caprais aus dem 13. Jahrhundert
  • Brücke aus der Römerzeit
  • See La de la Terrisse mit nahegelegenem Wasserfall
  • Flusstal der Sianne mit Fischteich
  • der ausgedehnte Wald Bois de Chamalières im Süden der Gemeinde

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auflistung der Sehenswürdigkeiten (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vèze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien