Vernols

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vernols
Vernols (Frankreich)
Vernols
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Saint-Flour
Kanton Murat
Gemeindeverband Hautes Terres
Koordinaten 45° 14′ N, 2° 53′ OKoordinaten: 45° 14′ N, 2° 53′ O
Höhe 988–1.226 m
Fläche 24,20 km2
Einwohner 66 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km2
Postleitzahl 15160
INSEE-Code

Vernols (Okzitanisch: gleicher Name) ist eine französische Gemeinde mit 66 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Saint-Flour.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vernols liegt rund 27 Kilometer nordwestlich der Kleinstadt Saint-Flour innerhalb des Regionalen Naturparks Volcans d’Auvergne.

Zur Gemeinde gehören die Siedlungen Cézerat, Landeyrat, Vernols und zahlreiche Einzelgehöfte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde gehört historisch zur Region Cézallier innerhalb der Auvergne. Vernols gehörte von 1793 bis 1801 zum District Murat und war von 1793 bis 2015 Teil des Kantons Allanche.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 522 204 145 112 107 93 81 72 67
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dorfkirche Saint-Jean-Baptiste; teils aus dem 12. Jahrhundert, teilweise aus dem 15. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Antoine in Les Feuillades
  • Mühle, Ofen und Brücke aus der Römerzeit in Cézerat
  • Ofen in Landeyrat
  • der Wald Forêt de la Pinatelle

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. wichtigste Sehenswürdigkeiten (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vernols – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien