Deux-Verges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deux-Verges
Deux-Verges (Frankreich)
Deux-Verges
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Saint-Flour
Kanton Neuvéglise
Gemeindeverband Saint-Flour Communauté
Koordinaten 44° 28′ N, 3° 1′ OKoordinaten: 44° 28′ N, 3° 1′ O
Höhe 959–1.286 m
Fläche 11,20 km2
Einwohner 50 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 15110
INSEE-Code

Deux-Verges ist eine französische Gemeinde mit 50 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (bis 2015 Auvergne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saint-Flour und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Saint-Flour Communauté.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Deux-Verges liegt im Nordosten der zum Zentralmassiv zählenden Landschaft Aubrac, etwa 35 Kilometer südlich von Saint-Flour und 75 Kilometer nordöstlich von Rodez. Das 11,2 km² umfassende Gemeindegebiet ist – anders als die baumlosen Hochflächen des zentralen Aubrac – etwa zur Hälfte mit Wald bedeckt. Der Gebirgsbach Remontalou entspringt in Deux-Verges und entwässert nach Norden zur Truyère. Das leicht gewellte Hochplateau erreicht am Gipfel des Puy de la Tuile 1286 Meter über dem Meer. Die Gemeinde besteht aus zahlreichen Einzelhöfen und einigen Weilern, darunter das namengebende Deux-Verges mit kaum einem Dutzend Gebäuden, darunter Kirche und Rathaus (auf 1030 Metern über dem Meer). Weitere Weiler sind La Borie Basse (990 m), Le Graulès (1050 m), Boussols (1065 m) und Les Coursières (1125 m). Umgeben wird Deux-Verges von den Nachbargemeinden Chaudes-Aigues im Nordwesten und Norden, Anterrieux im Nordosten, Saint-Rémy-de-Chaudes-Aigues im Südosten und Süden sowie Jabrun im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 74 63 64 69 59 61 59 50
Quellen: Cassini[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Médard
  • zahlreiche Weg- und Flurkreuze

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ländlich geprägten Gemeinde Deux-Verges sind neun Landwirtschaftsbetriebe ansässig (ausschließlich Rinderzucht und Michiehhaltung).[3]

Westlich von Deux-Verges verläuft die Fernstraße D921 von Saint-Flour nach Espalion. Der nächste Bahnhof befindet sich etwa 26 Kilometer westlich in der Stadt Saint-Chély-d’Apcher an der Bahnstrecke von Paris über Clermont-Ferrand und Millau nach Béziers. In Saint-Chély-d’Apcher besteht auch ein Anschluss an die Autoroute A75.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deux-Verges auf cassini.ehess.fr
  2. Deux-Verges auf insee.fr
  3. Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Deux-Verges – Sammlung von Bildern