Veľká Čierna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veľká Čierna
Wappen Karte
Wappen von Veľká Čierna
Veľká Čierna (Slowakei)
Veľká Čierna
Veľká Čierna
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Žilina
Region: Severné Považie
Fläche: 4,817 km²
Einwohner: 355 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 74 Einwohner je km²
Höhe: 480 m n.m.
Postleitzahl: 015 01 (Postamt Rajec)
Telefonvorwahl: 0 41
Geographische Lage: 49° 6′ N, 18° 35′ OKoordinaten: 49° 5′ 30″ N, 18° 35′ 20″ O
Kfz-Kennzeichen: ZA
Kód obce: 518077
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Ján Matejička
Adresse: Obecný úrad Veľká Čierna
č. 75
015 01 Rajec
Webpräsenz: www.obecvelkacierna.info
Statistikinformation auf statistics.sk

Veľká Čierna (bis 1927 slowakisch „Veľká Černá“; ungarisch Nagycserna)[1] ist eine Gemeinde im Norden der Slowakei mit 355 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018) im Okres Žilina, einem Kreis des Žilinský kraj.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im Nordteil des sogenannten Talkessels von Domaniža (slowakisch Domanižianska kotlina), von drei Seiten vom Gebirge Súľovské vrchy umgeben. Durch die Ortsmitte fließt der Bach Čierňanka. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 480 m n.m. und ist 20 Kilometer von Považská Bystrica sowie 25 Kilometer von Žilina entfernt.

Nachbargemeinden sind Malá Čierna im Norden, Rajec im Osten, Malé Lednice im Süden, Prečín im Westen und Bodiná im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Veľká Čierna lag gegen Zeitenwende eine Siedlung der Puchauer Kultur.

Der heutige Ort wurde zum ersten Mal 1361 als Nagh Cherna schriftlich erwähnt und gehörte zum Gut der örtlichen Familie Csernyánszky. 1598 gab es 24 Häuser in Veľká Čierna. 1720 wohnten 10 Steuerpflichtige im Ort, 1784 hatte die Ortschaft 43 Häuser, 43 Familien und 252 Einwohner. 1828 zählte man 14 Häuser und 249 Einwohner, die als Landwirte und Waldarbeiter beschäftigt waren.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Trentschin liegende Ort zum Königreich Ungarn und gehörte danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise heute zur Slowakei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung 2011 wohnten in Veľká Čierna 357 Einwohner, davon 349 Slowaken, vier Tschechen, zwei Polen und ein Mährer. Ein Einwohner machte keine Angabe zur Ethnie.

343 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche und zwei Einwohner zur Evangelischen Kirche A. B. Drei Einwohner waren konfessionslos und bei neun Einwohnern ist die Konfession nicht ermittelt.[2]

Bauwerke und Denkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kyrill-und-Method-Kapelle aus dem Jahr 1974

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veľká Čierna liegt direkt an der Straße 2. Ordnung 517 (Považská Bystrica–Rajec).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Slovenské slovníky: Názvy obcí Slovenskej republiky (Majtán 1998)
  2. Ergebnisse der Volkszählung 2011 (slowakisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]