Ai Ueda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ai Ueda beim Weltmeisterschaftsserien-Triathlon in Kitzbühel, 2010

Ai Ueda (jap. 上田 藍, Ueda Ai; * 26. Oktober 1983 in Kyōto, Präfektur Kyōto) ist eine japanische Triathletin, Duathletin und amtierende Duathlon-Weltmeisterin (2013).

Werdegang[Bearbeiten]

Ai Heda startet seit 2003 als Profi-Triathletin. Sie vertrat Japan 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking und startete auch 2012 in London, wo sie den 39. Rang belegte.

2013 wurde sie Duathlon-Weltmeisterin auf der Kurzdistanz (10 km Laufen, 40 km Radfahren und 5 km Laufen).

Ai Uedas Eltern und ihr Bruder sind Kimono-Künstler – sie selbst übersiedelte 2002 gleich nach ihrem Schul-Abschluss nach Chiba, um sich ganz dem Triathlon zu widmen. Noch im selben Jahr wurde sie Junior-Asienmeisterin.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

ITU-Wettkämpfe[Bearbeiten]

In den neun Jahren von 2002 bis 2010 nahm Ai Ueda an 88 ITU-Wettkämpfen teil und erreichte 29 Mal Top-Ten-Plätze, darunter 12 Gold-Medaillen. Die folgende Aufstellung beruht auf den offiziellen ITU-Ranglisten und der ITU Athlete's Profile Page.[1] Wo nicht eigens angegeben, handelt es sich um Triathlon-Bewerbe (Olympische Distanz) und die die Elite-Kategorie.

Datum Wettkampf Ort Rang
29. September 2002 Regionale Asien-Meisterschaft Murakami 3
09. November 2002 Weltmeisterschaft (Junior) Cancún 33
07. Juni 2003 Weltcup Tongyeong 18
15. Juni 2003 Weltcup Gamagori DNF
13. Juli 2003 Weltcup Edmonton 28
21. September 2003 Weltcup Madrid 31
13. Oktober 2003 Weltcup Makuhari 13
06. Dezember 2003 Weltmeisterschaft (U23) Queenstown 13
11. April 2004 Weltcup Ishigaki 26
09. Mai 2004 Weltmeisterschaft (U23) Madeira 6
05. Juni 2004 Asien-Cup Wakayama 1
12. Juni 2004 Weltcup Tongyeong 8
01. August 2004 Weltcup Tiszaújváros 17
26. September 2004 Weltcup Gamagori 7
31. Oktober 2004 Weltcup Cancun 16
16. April 2005 Weltcup Honolulu DNF
12. Juni 2005 Asien-Cup Makuhari 5
19. Juni 2005 Asien-Cup Wakayama 3
02. Juli 2005 ASTC-Asien-Meisterschaft (U23) Singapur 1
10. Juli 2005 Asiencup Shichigahama 1
23. Juli 2005 Weltcup Edmonton 21
06. August 2005 Weltcup Hamburg 30
14. August 2005 Weltcup Tiszaújváros 18
10. September 2005 Weltmeisterschaft Gamagori 18
17. September 2005 OSIM-Weltcup Peking 23
25. September 2005 Asien-Cup Murakami 1
23. Oktober 2005 Asien-Cup Tokio 6
03. März 2006 Weltcup Doha 21
26. März 2006 Weltcup Mooloolaba 25
16. April 2006 Weltcup Ishigaki 18
07. Mai 2006 Weltcup Mazatlan 18
04. Juni 2006 BG-Weltcup Madrid 18
11. Juni 2006 BG-Weltcup Richards Bay 10
25. Juni 2006 Asien-Cup Seorak 1
09. Juli 2006 BG-Weltcup Edmonton 27
23. Juli 2006 BG-Weltcup Corner Brook 24
30. Juli 2006 BG-Weltcup Salford 17
12. August 2006 ASTC-Asien-Meisterschaft Jiayuguan 1
02. September 2006 Weltmeisterschaft Lausanne 12
09. September 2006 BG-Weltcup Hamburg 11
24. September 2006 BG-Weltcup Peking 28
05. November 2006 BG-Weltcup Cancun 23
08. Dezember 2006 Asien-Spiele Doha 2
15. April 2007 BG-Weltcup Ishigaki 18
13. Mai 2007 BG-Weltcup Richards Bay 14
01. Juni 2007 ASTC-Asien-Meisterschaft Tongeyong 2
10. Juni 2007 BG-Weltcup Vancouver 18
17. Juni 2007 BG-Weltcup Des Moines 21
24. Juni 2007 BG-Weltcup Edmonton 26
22. Juli 2007 BG-Weltcup Kitzbühel DNF
29. Juli 2007 BG-Weltcup Salford 45
30. August 2007 BG-Weltmeisterschaft Hamburg 18
15. September 2007 BG-Weltcup Peking 23
04. November 2007 BG-Weltcup Cancun DNF
01. Dezember 2007 BG-Weltcup Eilat 15
08. März 2008 Pan-Amerika-Cup Valle de Bravo 1
14. März 2008 Pan-Amerika-Cup Salinas 1
06. April 2008 BG-Weltcup New Plymouth 17
13. April 2008 BG-Weltcup Ishigaki 19
26. April 2008 BG-Weltcup Tongyeong 4
02. Mai 2008 ASTC-Asien-Meisterschaft Guangzhou 1
05. Juni 2008 BG-Weltmeisterschaft Vancouver 29
20. Juli 2008 BG-Weltcup Kitzbühel 17
27. September 2008 BG-Weltcup Lorient 19
08. März 2009 Pan-Amerika-Cup Playas 4
29. März 2009 Weltcup Mooloolaba 17
26. April 2009 Weltcup Ishigaki 9
01. Mai 2009 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Tongyeong 36
21. Juni 2009 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Washington, D.C. DNF
27. Juni 2009 Elite-Cup Hy-Vee 19
25. Juli 2009 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Hamburg 23
15. August 2009 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie London 28
22. August 2009 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Yokohama 22
28. August 2009 ASTC-Asien-Meisterschaft Incheon 2
09. September 2009 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie, Grand Final Gold Coast 33
08. November 2009 Weltcup Huatulco 1
05. Februar 2010 Pan-Amerika-Cup Salinas 1
20. März 2010 Pan-America-Cup Mazatlan 2
11. April 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Sydney 36
18. April 2010 Weltcup Monterrey 2
05. Juni 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Madrid 52
17. Juli 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Hamburg 35
24. Juli 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie London 47
14. August 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Kitzbühel 43
08. September 2010 Dextro-Energy World-Weltmeisterschaftsserie: Großes Finale Budapest 24
10. Oktober 2010 Weltcup Huatulco 1

BG = der Sponsor British Gas · DNF = Did Not Finish

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ai Ueda im Archiv der ITU auf Triathlon.org (englisch), abgerufen am 22. Januar 2011. Datumsangaben wurden nicht korrigiert, auch wenn diese bei mehrtägigen Meisterschaften in der ITU-Datenbank oft falsch angegeben sind, nämlich unter einem einzigen Einheitsdatum.

Weblinks[Bearbeiten]