EFD Eisele Flugdienst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
E-Aviation - EFD Eisele Flugdienst GmbH
Logo von E-Aviation
IATA-Code:
ICAO-Code: EFD
Rufzeichen: EVER FLIGHT
Gründung: 1997
Sitz: Stuttgart, Deutschland
Drehkreuz:

Stuttgart; München; Lugano

Heimatflughafen: Flughafen Stuttgart
Unternehmensform: GmbH
Leitung: Alfred Eisele (CEO), Christian Eisele (COO)
Mitarbeiterzahl: 20
Flottenstärke: 11
Ziele: Europa, Afrika, Asien und Amerika

E-Aviation - EFD Eisele Flugdienst ist eine deutsche Charterfluggesellschaft mit Hauptsitz am Flughafen Stuttgart. E-Aviation betreibt europaweite Business Aviation- und Privatflüge. Mit der Cessna Citation Sovereign sind auch Flüge nach Asien, Afrika und Amerika möglich.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1997 von Alfred Eisele gegründet. Kurz darauf nahm Eisele Flugdienst seinen Flugbetrieb auf. Im Jahre 1999 folgte der Einzug in den Flughafen Stuttgart, wo EFD noch heute seinen Sitz hat. Seit der Gründung wurde die Flotte stets aufgestockt oder ausgetauscht.

Das Durchschnittsalter der Flugzeuge liegt nach Unternehmensangaben bei rund 2,3 Jahren (Stand 2011).[1]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Juli 2013 besteht die Flotte von E-Aviation (Eisele Flugdienst GmbH) aus elf Flugzeugen[2][3]:

Ziele[Bearbeiten]

Eisele Flugdienst bietet Direktflüge nach Egelsbach, Kiel, Lugano, Bordeaux, Antwerpen oder Florenz an, die normal schwer oder nur mit Umsteigen zu erreichen sind. Des Weiteren werden aber auch die meisten großen Verkehrsflughäfen wie etwa London, Madrid, Paris, oder Rom angeflogen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. E-Aviation, Firmengeschichte. Website von E-Aviation. Abgerufen am 11. April 2011.
  2. e-aviation.de - Flotte abgerufen am 9. Juli 2013
  3. airframes.org - Aircraft fleet of EFD / EFD Eisele Flugdienst (englisch) abgerufen am 9. Juli 2013

Weblinks[Bearbeiten]

Webseite des Unternehmens