Le Havre AC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Havre AC, Le HAC
Le Havre AC.svg
Voller Name Le Havre Athletic Club
Football Association
Gegründet 1872
Stadion Stade Océane
Plätze 25.178
Präsident Jean-Pierre Louvel
Trainer Érick Mombaerts
Homepage www.hac-foot.com
Liga Ligue 2
2013/14 12. Rang
Heim
Auswärts

Le Havre Athletic Club Football Association (kurz Le Havre AC oder Le HAC) ist einer der ältesten französischen Fußballvereine aus der Hafenstadt Le Havre im Département Seine-Maritime.

Die Vereinsfarben sind seit 1891 Hell- und Dunkelblau, welche als Hommage an die Universitäten von Oxford und Cambridge im Fußball-und-Rugby-Mutterland England gedacht waren, aus dem noch bis 1897 die meisten aktiven Spieler des HAC stammten. Die Ligamannschaft spielte bis zum Sommer 2012 im Stade Jules Deschaseaux, das eine Kapazität von 16.340 Plätzen aufweist und 1970 das 1914 errichtete Stade de la Cavée Verte ablöste. Seit der Saison 2012/13 ist Le HAC im neugebauten Stade Océane mit 25.178 Plätzen beheimatet.

Vereinspräsident ist Jean-Pierre Louvel; die erste Mannschaft wird seit Januar 2013 von Érick Mombaerts trainiert. (Stand: August 2013)

Frankreichs ältester Fußballverein?[Bearbeiten]

Ob der HAC - wie oft zu lesen - auch tatsächlich der älteste Klub des Landes ist, ist strittig. Zwar wurde der Klub bereits 1872 gegründet, aber über dieses Ereignis gibt es keine zweifelsfreien Quellen und die Assoziationsfußball-Abteilung (FA) entstand erst 1892 (nach anderen Quellen 1894, wo das erste Spiel des HAC mit einem runden Ball belegt ist); somit könnte auch Standard AC Paris der Titel des ältesten französischen Fußballvereins zustehen. Dennoch ist Le Havre auf jeden Fall ein absolutes Urgestein im Fußball jenseits des Rheins, auch wenn er vor 1892 noch die Rugby-Version des Ballsports ausgeübt haben sollte.
Sehr viel mehr Informationen zu diesem Thema enthält der entsprechende Artikel in der französischen Wikipédia.

Logohistorie[Bearbeiten]

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]

Erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt) spielte der Klub 1938-1943, 1944-1947, 1950-1954, 1959-1962, 1985-1988, 1991-2000, 2002/03 und 2008/09.

Erfolge[Bearbeiten]

Für den Verein wichtige Spieler in der Vergangenheit[Bearbeiten]

Französische Nationalspieler[Bearbeiten]

Die Zahl der Länderspiele für Le Havre AC und der Zeitraum dieser internationalen Einsätze sind in Klammern angegeben

  • Robert Accard (4, 1922-1926, erzielte dabei ein Tor)
  • René Bihel (1, 1947, erzielte dabei ein Tor) vorher fünf weitere Länderspiele für einen anderen Verein
  • Julien Bure (1, 1925)
  • Yvon Douis (4, 1959-1961) vorher und danach jeweils acht weitere Länderspiele, u.a. bei der WM 1958, für zwei andere Vereine
  • Raymond Frémont (1, 1919)
  • Georges Houyvet (1, 1932)
  • Bernard Lenoble (2, 1924)
  • Pierre Ranzoni (1, 1950) vorher ein weiteres Länderspiel für einen anderen Verein
  • Albert Renier (4, 1920-1924)
  • Marceau Stricanne (1, 1951)
  • Charles Wilkes (4, 1905-1908)

Andere[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Le Havre AC – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]