Liste der Autobahnen im Vereinigten Königreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verkehrszeichen Autobahn

Dies ist eine Liste aller Autobahnen im Vereinigten Königreich. Es ist zu beachten, dass für Großbritannien und Nordirland unterschiedliche Nummerierungsschemata existieren; siehe Straßensystem in Irland. Zur Zeit befinden sich insgesamt ein wenig mehr als 2.000 Meilen (3.218 km) Autobahn im ganzen Vereinigten Königreich.

Die Autobahnen werden durch blaue Schilder und einer Straßennummer (mit vorangestelltem M) signalisiert, wie M1 (ohne Leerzeichen). Zu einer Autobahn ausgebaute A-Straßen werden mit einem nachgestellten (M) gekennzeichnet, z. B. A1(M). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 70 Meilen/h (112 km/h). Da Linksverkehr herrscht, gelten anders als in Kontinentaleuropa die Fahrspuren auf der rechten Seite als Überholspur.

Der Betrieb der britischen Autobahnen unterscheidet sich nach Ländern. In England ist für fast alle Autobahnen die Straßenverwaltungsorganisation Highways Agency (die zum britischen Verkehrsministerium gehört) zuständig, in Wales gehört der Betrieb zum Kompetenzbereich der walisischen Regierung und in Schottland ist Transport Scotland (ein Amt der schottischen Regierung) verantwortlich. In Nordirland fällt der Betrieb auf Northern Ireland Roads Service.

Liste der Autobahnen[Bearbeiten]

Autobahnnetz im Vereinigten Königreich

Autobahnen in Großbritannien[Bearbeiten]




Autobahnen in Nordirland[Bearbeiten]


Ehemalige Autobahnen[Bearbeiten]

Heruntergestufte Autobahnen[Bearbeiten]

  • M41 Zubringer zum Westway in London
  • A18(M) Zubringer der M18; der größte Teil gehört nun zur M180, ein Abschnitt wurde geschlossen
  • A40(M) war der Westway in London (jetzt A40)
  • A41(M) Umfahrung von Tring, jetzt A41
  • A46(M) Zubringer von der M1 nach Leicester
  • A102(M) Östliche Thames-Unterquerung in London durch den Blackwall-Tunnel
  • Das nördliche Drittel der A329(M) von Winnersh nach Reading ist jetzt die A3290, weil eine Fahrspur für Busse reserviert ist.

Umbenannte Autobahnen[Bearbeiten]

  • M63 wurde mit Teilen der M62 und der M66 zusammengelegt, um daraus die M60-Ringautobahn rund um Manchester zu bilden
  • M85 ist jetzt ein Teilstück der M90
  • M531 ist jetzt der südliche Teil der M53
  • A20(M) ist jetzt ein Teilstück der M20
  • A423(M) ist jetzt die A404(M)
  • A6127(M) ist jetzt die A167(M)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]