Mike Gartner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Mike Gartner Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 29. Oktober 1959
Geburtsort Ottawa, Ontario
Größe 183 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1979, 1. Runde, 4. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
1975–1976 St. Catharines Black Hawks
1976–1978 Niagara Falls Flyers
1978–1979 Cincinnati Stingers
1979–1989 Washington Capitals
1989–1990 Minnesota North Stars
1990–1994 New York Rangers
1994–1996 Toronto Maple Leafs
1996–1998 Phoenix Coyotes

Michael Alfred „Mike“ Gartner (* 29. Oktober 1959 in Ottawa, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der von 1978 bis 1998 für die Cincinnati Stingers in der World Hockey Association und die Washington Capitals, Minnesota North Stars, New York Rangers, Toronto Maple Leafs und Phoenix Coyotes in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Ab 1978 spielte Gartner in der WHA bei den Cincinnati Stingers. Im NHL Entry Draft 1979 wählten ihn die Washington Capitals als Gesamtvierten in der ersten Runde aus und verpflichteten ihn daraufhin. Gartner war einer der besten Torjäger der NHL, doch anders als andere Topscorer zeichnete er sich durch Konstanz über viele Jahre aus. Man fand ihn kaum einmal unter den Top Scorern einer Saison und er gewann auch keine Trophäe, aber nur in zwei seiner 19 NHL-Jahren, der wegen Streik verkürzten Saison 1994/95 und seiner letzten Saison, hatte er weniger als 30 Tore erzielt. Seine beste Spielzeit gelang ihm 1984/85, als er in der regulären Saison in 80 Partien insgesamt 102 Scorerpunkte erzielte, die er mit 50 Toren und 52 Vorlagen realisierte. Dadurch war Gartner der zehntbeste Scorer in jener Saison. Kurz vor Ende der Saison 1993/94 wechselte er von den Rangers nach Toronto. Die Rangers gewannen danach den Stanley Cup, was Gartner nie gelang. Nur fünf Spieler haben mehr NHL-Tore erzielt als Gartner.

2001 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1975/76 St. Catharines Black Hawks OMJHL 3 1 3 4 0 4 1 0 1 2
1976/77 Niagara Falls Flyers OMJHL 62 33 42 75 125
1977/78 Niagara Falls Flyers OHA 64 41 49 90 56
1978/79 Cincinnati Stingers WHA 78 27 25 52 123 3 0 2 2 2
1979/80 Washington Capitals NHL 77 36 32 68 66
1980/81 Washington Capitals NHL 80 48 46 94 100
1981/82 Washington Capitals NHL 80 35 45 80 121
1982/83 Washington Capitals NHL 73 38 38 76 54 4 0 0 0 4
1983/84 Washington Capitals NHL 80 40 45 85 90 8 3 7 10 16
1984/85 Washington Capitals NHL 80 50 52 102 71 5 4 3 7 9
1985/86 Washington Capitals NHL 74 35 40 75 63 9 2 10 12 4
1986/87 Washington Capitals NHL 78 41 32 73 61 7 4 3 7 14
1987/88 Washington Capitals NHL 80 48 33 81 73 14 3 4 7 14
1988/89 Washington Capitals NHL 56 26 29 55 71
1988/89 Minnesota North Stars NHL 13 7 7 14 2 5 0 0 0 6
1989/90 Minnesota North Stars NHL 67 34 36 70 32
1989/90 New York Rangers NHL 12 11 5 16 6 10 5 3 8 12
1990/91 New York Rangers NHL 79 49 20 69 53 6 1 1 2 0
1991/92 New York Rangers NHL 76 40 41 81 55 13 8 8 16 4
1992/93 New York Rangers NHL 84 45 23 68 59
1993/94 New York Rangers NHL 71 28 24 52 58
1993/94 Toronto Maple Leafs NHL 10 6 6 12 4 18 5 6 11 14
1994/95 Toronto Maple Leafs NHL 38 12 8 20 6 5 2 2 4 2
1995/96 Toronto Maple Leafs NHL 82 35 19 54 52 6 4 1 5 4
1996/97 Phoenix Coyotes NHL 82 32 31 63 38 7 1 2 3 4
1997/98 Phoenix Coyotes NHL 60 12 15 27 24 5 1 0 1 18
OMJHL gesamt 129 75 94 169 181 4 1 0 1 2
WHA gesamt 78 27 25 52 123 3 0 2 2 2
NHL gesamt 1432 708 627 1335 1159 122 43 50 93 125

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
1978 Kanada U20-WM 6 3 3 6 4
1981 Kanada WM 8 4 0 4 8
1982 Kanada WM 10 3 2 5 6
1983 Kanada WM 10 4 1 5 12
1984 Kanada Canada Cup 8 3 2 5 10
1987 Kanada Canada Cup 9 2 2 4 6
1993 Kanada WM 7 3 4 7 12
Junioren gesamt 6 3 3 6 4
Herren gesamt 52 19 11 30 54

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

  • 17 Spielzeiten mit 30 oder mehr Toren
  • 15 aufeinander folgende Spielzeiten mit 30 oder mehr Toren (1979/80 bis 1993/94).
  • Vier Tore in einem NHL All-Star Game (1993), gemeinsam mit vier weiteren Spielern.
  • Vier Punkte in einem Drittel beim NHL All-Star Game (1993; 3 Tore und 1 Assist), gemeinsam mit Wayne Gretzky und Adam Oates

Weblinks[Bearbeiten]