Rombach-le-Franc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rombach-le-Franc
Wappen von Rombach-le-Franc
Rombach-le-Franc (Frankreich)
Rombach-le-Franc
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Ribeauvillé
Kanton Sainte-Marie-aux-Mines
Koordinaten 48° 17′ N, 7° 16′ O48.2841666666677.2605555555556319Koordinaten: 48° 17′ N, 7° 16′ O
Höhe 290–850 m
Fläche 17,87 km²
Einwohner 834 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km²
Postleitzahl 68660
INSEE-Code

Rombach-le-Franc

Rombach-le-Franc (deutsch Deutsch-Rumbach) ist die nördlichste Gemeinde im Département Haut-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Sie ist Mitglied des Gemeindeverbandes Val d’Argent und hat 834 Einwohner (Stand 1. Januar 2011).

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in einem Seitental der Lièpvrette, etwa 15 Kilometer westlich von Sélestat (Schlettstadt). Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Ballons des Vosges.

Chapelle Notre Dame du Bon Secours

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1041 870 765 720 764 820 905

Söhne und Töchter des Orts[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rombach-le-Franc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien