Südafrikanische Davis-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Südafrika
Flag of South Africa.svg
Kapitän John-Laffnie de Jager
Aktuelles ITF-Ranking 23
Statistik
Erste Teilnahme 1913
Davis-Cup-Teilnahmen 54
davon in Weltgruppe 4
Gewonnene Titel 1
Finalteilnahmen gesamt 1
Bestes Ergebnis S (1974)
Ewige Bilanz 80:51
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Wayne Ferreira (41)
Meiste Einzelsiege Cliff Drysdale (32)
Meiste Doppelsiege Frew McMillan (23)
Bestes Doppel Bob Hewitt / Frew McMillan (16)
Meiste Teilnahmen Frew McMillan (28)
Meiste Jahre Wayne Ferreira (13)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 5. März 2012

Die Südafrikanische Davis-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft Südafrikas. Der Davis Cup ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herren-Tennis, analog zum Fed Cup bei den Damen.

Geschichte[Bearbeiten]

Seit 1913 nimmt Südafrika am Davis Cup teil und spielte viermal in der Weltgruppe. 1974 gewann die südafrikanische Mannschaft den Cup, da Finalgegner Indien aus Protest gegen die Apartheidpolitik Südafrikas nicht antrat. Erfolgreichster Spieler ist Wayne Ferreira mit insgesamt 41 Siegen, Rekordspieler ist Frew McMillan mit 28 Teilnahmen.

Aktuelles Team[Bearbeiten]

Folgende Spieler traten im Davis Cup 2011 für ihr Land an:

Finalteilnahmen[Bearbeiten]

Die Ergebnisse der Finalteilnahmen werden aus südafrikanischer Sicht angegeben.

Jahr Finalort Finalgegner Ergebnis
1974* IndienIndien Indien Walk over

* Indien trat aus Protest gegen die Apartheid-Politik Südafrikas nicht an.

Siehe auch[Bearbeiten]

Südafrikanische Fed-Cup-Mannschaft

Weblinks[Bearbeiten]