Simbabwische Davis-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simbabwe
Flag of Zimbabwe.svg
Kapitän Freeman Nyamunokora
Aktuelles ITF-Ranking 80
Statistik
Erste Teilnahme 1963
Davis-Cup-Teilnahmen 35
davon in Weltgruppe 3
Bestes Ergebnis VF (1998)
Ewige Bilanz 41:43
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Byron Black (56)
Meiste Einzelsiege Byron Black (39)
Meiste Doppelsiege Wayne Black (19)
Bestes Doppel Wayne Black / Byron Black (10)
Meiste Teilnahmen Byron Black (31)
Meiste Jahre Byron Black (15)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 14. März 2012

Die Simbabwische Davis-Cup-Mannschaft ist die Herren-Tennisnationalmannschaft Simbabwes.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals nahm das Team als Rhodesien 1963 am Davis Cup teil. In der Weltgruppe gab Simbabwe sein Debüt 1998 und zog direkt ins Viertelfinale ein. Dort unterlag die Mannschaft Italien mit 0:5. Auch in den beiden darauffolgenden Jahren war die Mannschaft in der Weltgruppe vertreten, musste anschließend aber den Abstieg in die Kontinentalgruppe hinnehmen. Erfolgreichste Spieler sind das Brüderpaar Wayne und Byron Black: Byron ist mit 56 Siegen bei 31 Teilnahmen der erfolgreichste Spieler seines Landes und auch gleichzeitig Rekordspieler. Bruder Wayne ist mit 19 Doppelsiegen immerhin der beste Doppelspezialist.

Aktuelles Team[Bearbeiten]

Folgende Spieler traten im Davis Cup 2011 für ihr Land an:

Weblinks[Bearbeiten]