Shake It Up – Tanzen ist alles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Shake It Up – Tanzen ist alles
Originaltitel Shake It Up
ShakeItUpLogo.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2010–2013
Produktions-
unternehmen
It’s a Laugh Productions,
Disney Channel Original Productions
Länge ca. 23 Minuten
Episoden 75 in 3 Staffeln
Genre Jugendserie,
Sitcom,
Comedy
Titellied Shake It Up von Selena Gomez
Produktion Frank Pace
Idee Chris Thompson
Erstausstrahlung 7. November 2010 (USA) auf Disney Channel
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
27. Mai 2011 auf Disney Channel
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

Shake It Up – Tanzen ist alles (Originaltitel: Shake It Up; Arbeitstitel: Dance, Dance Chicago[1]) ist eine US-amerikanische Jugend-Sitcom der Walt Disney Company, die vom Alltag der beiden Background-Tännzerinnen Cecelia „CeCe“ Jones und Raquel „Rocky“ Blue bei der lokalen Tanzsendung Shake It Up, Chicago erzählt. Daneben folgt sie auch den Abenteuern der beiden mit ihren Freunden außerhalb der Show, sowie ihren Sorgen und Problemen im Schulalltag. Das Konzept von Shake it Up ist, eine Comedy-Serie für Mädchen zu schaffen, die sich ebenfalls mit dem Thema Tanzen beschäftigt. Das Tanzkonzept ist die dritte Disneyserie nach Jett Jackson und Sonny Munroe, die das Fernsehsendung-in-einer-Fernsehsendung-Format verwendet.

Die erste Episode wurde am 7. November 2010 von dem US-amerikanischen Fernsehsender Disney Channel ausgestrahlt. Die deutschsprachige Erstausstrahlung fand am 27. Mai 2011 auf dem deutschen Ableger des Disney Channels statt. Die freiempfangbare Erstausstrahlung erfolgte am 23. Oktober 2011 bei Super RTL. Das Serienfinale, Remember Me, wurde am 10. November 2013 in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie erzählt von den Abenteuern der beiden besten Freundinnen CeCe Jones und Rocky Blue in Chicago, die sich durch ihre Mitwirkung als Background-Tänzerinnen bei der lokalen Tanzsendung Shake It Up, Chicago ihren Lebenstraum einmal professionelle Tänzer zu werden erfüllen. Daneben gehen die beiden weiterhin mit Deuce Martinez, Rockies Bruder Ty Blue und den beiden ungeliebten, europäischen Austauschschülern Gunther und Tinka Hessenheffer, die ebenfalls bei Shake It Up, Chicago als Background-Tänzer arbeiten, auf eine normale öffentliche Schule, der John Hughes High School.

Die Handlung beginnt einige Tage vor einem Casting zur Tanzsendung Shake It Up, Chicago, worauf sie von ihrem langjährigen Freund Deuce hingewiesen werden. Während es Rocky auf Anhieb in die Show schafft verhilft diese CeCe mit einer riskanten Aktion auch in die Show zu kommen. In den nachfolgenden Episoden stürzen sich CeCe und Rocky mit ihren Freunde in lustige und oft skurrile Abenteuer.

Die Episoden sind bis auf wenige Ausnahmen in sich geschlossen und kehren an ihrem Ende im Wesentlichen zur Ausgangssituation zurück, hierbei werden auch Anschlussfehler in Kauf genommen.

Figuren[Bearbeiten]

Die zwei Hauptdarstellerinnen der Serie: Zendaya Coleman und Bella Thorne

Die Hauptfiguren von Shake It Up sind die beiden Protagonisten CeCe Jones und Rocky Blue, CeCes jüngeren Bruder Flynn Jones, Rockys älteren Bruder Ty Blue, ihrem Freund Deuce Martinez und den Ausstauschschülern Gunther und Tinka Hessenheffer. Die Handlung der einzelnen Episoden bezieht sich hauptsächlich auf die beiden Hauptfiguren, wenngleich nebenbei auch die Geschichte einer oder zwei anderer Figuren erzählt wird.

CeCe Jones

Cecelia Jones, von allen nur CeCe genannt, ist eine der beiden Hauptpersonen der Serie. Sie ist ein lustiges und aufgeschlossenes Mädchen, hat keine Angst vor großen Zielen und lässt sich auf ihrem Weg zum gewünschten, großen Erfolg durch nichts und niemanden aufhalten. Sie ist die beste Freundin von Rocky und gab ihr auch die notwendige Motivation um an der Sendung teilzunehmen. CeCe ist die ältere Schwester von Flynn und zudem eine Legasthenikerin. Sie hat daher Schwierigkeiten beim Lernen, was sich jedoch im Laufe der Serie verbessert. Allerdings gerät sie in der Schule aufgrund ihres Verhaltens immer wieder in Streit mit den Lehrern.

Rocky Blue

Raquel Blue, von allen nur Rocky genannt, ist die zweite Hauptperson der Serie. Im Gegensatz zu ihrer besten Freundin CeCe, ist sie sehr schlau und hält in der Schule den absoluten Anwesenheitsrekord. Den Spitznamen „Rocky“ erhielt sie von CeCe, als sich diese mit fünf Jahren zum ersten Mal trafen. Im Vergleich zu CeCe ist sie die bravere von den beiden, immer optimistisch und möchte von allen gemocht werden. Sie ist die erste, die einen Platz bei Shake It Up, Chicago bekam. Rocky ist zudem Vegetarierin und unterstützt die Rechte der Tiere.

Flynn Jones

Flynn Jones ist CeCes jüngerer Bruder und geistig sehr weit entwickelt für sein Alter. Er liebt Speck, Videospiele und seine Schwester zu nerven. Sein bester Freund ist CeCes ehemaliger Mathematik-Nachhilfelehrer, ein Collegeabsolvent namens Henry Dillon, der ungefähr in seinem Alter ist. Flynn ist ebenfalls gut mit Ty und Deuce befreundet. Jedes Mal wenn einer an die Tür klopft, schreit Flynn durch die Wohnung „Ich gehe schon, Mom“ (englisch I’ll get it, mom!).

Ty Blue

Ty Blue ist der älterer Bruder von Rocky und außerdem auch ein aufstrebender Schauspieler und Rapper. Er ist außerdem ein begabter Tänzer, nahm die Chance bei Shake It Up, Chicago aufzutreten aber nicht an, da er laut seiner Aussage nur für sich selber tanze. Er, Deuce und Flynn sind gute Freunde, wobei ihn und Deuce eine merkwürdige Freundschaft verbindet.

Deuce Martinez

Martin Martinez, von allen nur Deuce genannt, ist CeCes und Rockys cleverer Freund. In der Schule betreibt er, aus seiner Jackentasche heraus, einen kleinen Laden, in dem er willkürliche Dinge verkauft. Deuce ist kubanoamerikanischer Abstammung und kann fließend spanisch sprechen. In der zweiten Staffel nimmt er einen Job in der Pizzeria seines Onkel Franks an. Er, Ty und Flynn sind gute Freunde, wobei ihn und Ty eine merkwürdige Freundschaft verbindet.

Gunther Hessenheffer

Gunther Hessenheffer ist der extravagante zweieiige Zwillingsbruder von Tinka, der in der ersten Klasse als Austauschschüler aus einem kleinen in den Bergen gelegenen Land in Europa nach Chicago kam. Er und seine Schwester sind ebenfalls Background-Tänzer bei Shake It Up, Chicago und sogenannte „Frenemies“ von CeCe und Rocky. Außerdem gehören die beiden einer Königsfamilie an, da deren Mutter eine Prinzessin war

Tinka Hessenheffer

Tinka Hessenheffer ist die zweieiige Zwillingsschwester von Gunther, die in der ersten Klasse als Austauschschülerin aus einem kleinen in den Bergen gelegenen Land in Europa nach Chicago kam. Sie und ihr Bruder sind ebenfalls Background-Tänzer bei Shake It Up, Chicago und sogenannte „Frenemies“ von CeCe und Rocky. Tinkas Kleider sind stets auffallend und mit Glitzer übersät.

Weitere Figuren

Des Weiteren gehört eine Reihe wiederkehrender Nebenfiguren zum Ensemble der Serie. Dazu zählen der witzige Moderator der Sendung, Gary Wilde, CeCes und Flynns Mutter Georgia Jones, CeCes Mathematik-Nachhilfelehrer und Flynns Freund Henry Dillon und Dina Garcia, ein skurriles Mädchen, die mit Deuce eine On/Off-Beziehung führt.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand unter der Dialogregie von Madeleine Stolze durch die Synchronfirma FFS Film- und Fernseh-Synchron GmbH in München.[2]

Rolle Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher[2]
Cecelia „CeCe“ Jones Bella Thorne 1.01–3.26 Maresa Sedlmeir
Raquel „Rocky“ Blue Zendaya Coleman 1.01-3.26 Marcia von Rebay
Flynn Jones Davis Cleveland 1.01–3.26 Manuel Scheuernstuhl
Ty Blue Roshon Fegan 1.01–3.26 Max Felder
Martin „Deuce“ Matinez Adam Irigoyen 1.01–3.26 Henry Engels
Gunther Hessenhefer Kenton Duty 1.01–2.31 Tim Schwarzmaier
Tinka Hessenhefer Caroline Sunshine 2.01–3.26 1.01–1.22 Katharina Schwarzmaier
Gary Wilde R. Brandon Johnson 1.01–3.26 Patrick Schröder
Georgia Jones Anita Barone 1.01–3.26 Madeleine Stolze
Henry Dillon Buddy Handleson 1.04–2.31 Lenny Peteanu
Dina Garcia Ainsley Bailey 1.10–3.26 Malika Bayerwaltes
Ilena Gwisdalla (Ab Staffel 3)

Produktion[Bearbeiten]

Die Produktion begann im Juli 2010 in Hollywood.[3] Die Serie hatte ihre Premiere in den USA am 7. November 2010. In Deutschland wird sie seit dem 27. Mai 2011 im Disney Channel ausgestrahlt.[4] Am 16. März 2011 wurde bekannt gegeben, dass es eine zweite Staffel der Serie geben wird.[5] Am 4. Juni 2012 wurde die Serie um eine dritte Staffel verlängert,[6] die wie im Juli 2013 bekannt wurde, zugleich die letzte Staffel der Serie darstellt.[7]

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Die erste Folge lief am 7. November 2010, direkt nach einem Hannah Montana Spezial, sodass 6,2 Millionen Zuschauer zuschauten. Disney erzielte damit den zweitbesten Serienstart aller Zeiten, nach der Premiere von Hannah Montana im Jahre 2006.[8] Seit dem 23. Oktober 2011 wird die Serie auch im Free-TV bei Super RTL ausgestrahlt.[9]

Staffelüberblick[Bearbeiten]

Staffel Episoden Ausstrahlung (USA)
Disney Channel
Ausstrahlung (D/A/CH)
Disney Channel
Ausstrahlung (D/A/CH)
Super RTL
Staffel 1 21 7. November 2010 bis 21. August 2011 27. Mai 2011 bis 22. Oktober 2011 23. Oktober 2011 bis 31. März 2012
Staffel 2 31 18. September 2011 bis 17. August 2012 11. Februar 2012 bis 28. Oktober 2012 Nicht gesendet
Staffel 3 26 14. Oktober 2012 bis 10. November 2013 seit dem 21. Mai 2013 Nicht gesendet

Fernsehfilm[Bearbeiten]

Im Juni 2011 kündigte der Disney Channel einen Fernsehfilm zur Serie an.[10] Der 90-minütige Fernsehfilm mit dem Titel Shake It Up: Made in Japan hatte am 17. August 2012 in den Vereinigten Staaten Premiere. In Deutschland wurde er am 28. Oktober 2012 unter dem Titel Auf nach Japan erstausgestrahlt. In dem Film reisen CeCe und Rocky nach Japan, um dort an einem interaktiven Tanzvideospiel teilzunehmen. Als Gaststars waren unter anderem die Blue Man Group zu sehen.[11]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Shake It Up und dessen Besetzung wurden bereits für verschiedene Auszeichnungen in den Vereinigten Staaten nominiert. Nachfolgende Liste beinhaltet sämtliche Auszeichnungen und Nominierungen der Serie:

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Young Artist Award
  • 2011: Auszeichnung in der Kategorie Best Performance in a TV Series – Leading Young Actress für Bella Thorne[12]

Nominierungen[Bearbeiten]

Young Artist Award
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Outstanding Young Ensemble in a TV Series für die Hauptbesetzung[12]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Outstanding Young Ensemble in a TV Series für die Hauptbesetzung[13]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Performance in a TV Series – Leading Young Actress für Bella Thorne[13]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Performance in a TV Series – Leading Young Actress für Zendaya Coleman[13]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Performance in a TV Series – Recurring Young Actor für Buddy Handleson[13]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Performance in a TV Series – Guest Starring Young Actress Age 14–16 für Evie Louise Thompson[13]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Performance in a TV Series – Guest Starring Young Actor Age 11–13 für Zayne Emory[13]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Performance in a TV Series – Guest Starring Young Actress Ten & Under für Caitlin Carmichael[13]
NAACP Image Award
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Outstanding Performance in a Youth/Children’s Program (Series or Special) für Zendaya Coleman[14]
J-14’s Teen Icon Award
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Iconic TV Actress für Bella Thorne[15]
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Iconic TV Show für Shake It Up[15]
Imagen Award
  • 2011: Nominierung in der Kategorie Best Young Actress – Television für Bella Thorne[16]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: Disney orders Dance Dance Chicago pilot. In: Reuters.com. 28. Oktober 2009. Abgerufen am 14. November 2010.
  2. a b Shake It Up – Tanzen ist alles in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 22. Januar 2012.
  3. Bella Thorne & Zendaya SHAKE IT UP!. oceanup.com. Abgerufen am 14. November 2010.
  4. Neuer Star am Disney-Himmel: Bella Thorne spielt in der Serie 'Shake it up!'. GoGirlBlog.de. Archiviert vom Original am 25. November 2010. Abgerufen am 14. November 2010.
  5. Disney Channel, Disney XD and Disney Junior Upfront 2011. nickandmore.com. Abgerufen am 10. April 2011.
  6. Disney Channel Orders Third Season of Top Rated, Dance-Driven Series „Shake It Up“. The Futon Critic. Abgerufen am 4. Juni 2012.
  7. Sara Bibel: 'Shake It Up' Canceled by Disney Channel After 3 Seasons. In: TVbytheNumbers.com. 25. Juli 2013. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  8. 'Shake it Up'! Averages 6.2 Million Viewers; Disney Channel's #2 Highest Rated Series Premiere Of All Time. TV By the Numbers. 8. November 2010. Abgerufen am 14. November 2010.
  9. SUPER RTL ZEIGT DIE ERFOLGSSITCOM „DISNEY SHAKE IT UP – TANZEN IST ALLES“ ALS FREE-TV-PREMIERE. kommunikation.superrtl.de. Abgerufen am 24. September 2011.
  10. Bill Gorman: Disney Channel Original Movies „Lemonade Mouth 2“ And „Shake It Up“ In Development. In: TV by the Numbers. 16. Juni 2011. Abgerufen am 23. Juli 2012.
  11. 2012–13 Disney Channels Worldwide Kids Upfront Announcement. In: Disney Channel Medianet. Abgerufen am 23. Juli 2012.
  12. a b 32th Annual Young Artist Award – Nominations. In: Young Artist Award. Abgerufen am 4. April 2012.
  13. a b c d e f g 33rd Annual Young Artist Award – Nominations. In: Young Artist Award. Abgerufen am 7. Mai 2012.
  14. 2012 NAACP Image Awards: The Show, The Winners. In: Celebrity-Gossip.net. 17. Februar 2012. Abgerufen am 1. Juni 2012.
  15. a b Vote for J-14's Teen Icon Awards 2011!. In: J-14 Magazine. 9. September 2011. Abgerufen am 1. Juni 2012.
  16. Imagen Awards 2011 Nominees & Winners. In: Imagen.org. Abgerufen am 1. Juni 2012.