Zack & Cody an Bord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Zack & Cody an Bord
Originaltitel The Suite Life on Deck
Zack & Cody an Bord.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2008–2011
Länge 22 Minuten
Episoden 73 in 3 Staffeln
Genre Sitcom
Titellied „Livin' The Suite Life“ – Steve Hampton, John Adair
Produktion Danny Kallis
Jim Geoghan
Idee Danny Kallis
Musik Gary S. Scott
Erstausstrahlung 19. September 2008 (UK) auf Disney Channel
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
30. Januar 2009 auf Disney Channel
Besetzung
Nebenfiguren
Synchronisation

Zack & Cody an Bord (The Suite Life on Deck) ist der Ableger der Serie Hotel Zack & Cody (The Suite Life of Zack & Cody) und eine US-amerikanische Sitcom der Walt Disney Company aus dem Jahr 2008. Produziert wird die Serie vom Disney Channel, It’s a Laugh Productions und Danny Kallis Productions.

Im Jahr 2011 wurde Zack & Cody – Der Film begleitend zur Serie veröffentlicht. Die Handlung des Films hat aber keinen Bezug zu den Handlungssträngen der Serie.

Rahmenhandlung[Bearbeiten]

Mr. Moseby wird zum Manager des Schiffes S.S. Tipton ernannt. Drei Monate später kommen auch Zack und Cody an Bord, um ein Jahr auf hoher See die Schule zu besuchen. Und auch London wird von ihrem Vater gezwungen, auf dem Schiff zu leben, um endlich einmal gute Noten zu bekommen und damit sie nicht abhauen kann.

Die Serie spielt im selben Serienuniversum wie Hannah Montana, Die Zauberer vom Waverly Place, Raven blickt durch, somit auch Einfach Cory und Tripp’s Rockband, so dass es ab und an Gastauftritte und andere Berührungspunkte zwischen den Serien gibt, wie zum Beispiel den Kreuzfahrtaufenthalt von den Charakteren aus Hannah Montana und Die Zauberer vom Waverly Place sowie später aus Tripp’s Rockband.

Die S.S. Tipton[Bearbeiten]

Besatzung[Bearbeiten]

  • Mr. Marion Moseby – Schiffsmanager
  • Miss Emma Tutweiller – Lehrkraft und Leiterin der Seven Seas High
  • Frank – Helikopter-Pilot
  • Kapitän Landsfort – Kapitän
  • Haggis – Schiffsingenieur
  • Connie – Freizeitkoordinator „Chefin für Spiel und Spaß“
  • Kirby – Sicherheitsmann (der erst in Folge 10 fertig ausgebildet wurde)
  • Mr. Blanket – Schiffspsychologe
  • Frankie – Ingenieurin

Ausstattung[Bearbeiten]

Die S.S. Tipton besitzt viele Suiten, die meisten sind für je zwei Personen. An Bord befindet sich die Schule Seven Seas High. An Deck gibt es einen Whirlpool, einen normalen Pool, ein Basketballfeld, ein Labor für Meeresbiologie, ein Planetarium und einen Helikopter. Es befinden sich zahlreiche Rettungsboote und -westen im beziehungsweise am Schiff. Für die Schule gibt es die typischen Utensilien wie Tafel und Gasleitungen sowie ein Aquarium mit einem Kopffüßer, weiterhin gibt es für Astronomie ein Planetarium. Für die Freizeit der Schüler gibt es außerdem noch verschiedene Videospiele (z.B. „Galaxy Raider“, was Zack und Cody unheimlich cool finden) sowie einen Billardtisch. Außerdem finden sich auf dem Schiff ein Ballsaal, mehrere Schaubühnen und eine Minigolfanlage.

Andere Schauplätze[Bearbeiten]

Während des Schuljahrs befährt das Schiff viele Teile der Erde.

Staffel Land/Ort Folge
1 Die Papageieninsel Die Papageien-Insel
Die Datumsgrenze Und täglich grüsst Miss Tutweiller
Athen Das kommt mir griechisch vor
Die Galápagos-Inseln Seemonster Gertie
Miami Lügen und nichts als Lügen
Indien Der teure Pfad der Erleuchtung
Das fiktive Liechtenstamp Maddie an Bord.
Rom Verliebt in Rom
Honolulu Das Treffen der Superstars.
2 Thailand London in Thailand
Bermudadreieck Bermudadreieck
Schweden Alter Schwede!
London Die Sherlock Holmies
Südamerika Die Rückkehr der Prinzessin
Marokko Dschinni an Bord
Paris Trennung in Paris?
3 Monte Carlo Schweigen ist Gold
Belgien Die Party geht weiter
Tokio Ärger in Tokio
New Orleans Das Geisterschiff
Argentinien Schulschwänzertag
Antarktis Eingefroren
Südamerika Londons Weihnachtsgeschichte
Kettlecorn Landgang mit Folgen
New York City Der letzte Tag

Charaktere[Bearbeiten]

Cole Sprouse spielte Cody Martin
Brenda Song spielte London Tipton
Debby Ryan spielte Bailey Pickett
Doc Shaw spielte Marcus Little
Phill Lewis spielte Mr. Marion Moseby

Für die ausführlichen Charakterbeschreibungen von Zack, Cody, London und Mr. Moseby siehe Hotel Zack & Cody.

Zachary „Zack“ Martin

Zack (Dylan Sprouse) ist der zehn Minuten ältere der beiden Zwillinge. Zu seinen Hobbys zählen Skateboarden, mit Mädchen flirten sowie seinen Bruder Cody ärgern. An Bord der S.S. Tipton will er hauptsächlich Abenteuer erleben, aber auch dem Zorn seiner Mutter entgehen, wenn er die nächsten schlechten Noten bekommt. Seit der Folge Pleiten, Pech und Jo-Jo arbeitet Zack an der Saftbar. Als er in der Folge Der blinde Passagier aus der 3. Staffel Maya Bennett kennenlernt, die nicht nur auf die 7 Seas High geht, sondern auch an der Saftbar kellnert, verliebt sich Zack in sie. Seit der Folge Die Party geht weiter sind Zack und Maya zusammen. Nun muss sich Zack an eine feste Beziehung gewöhnen. Jedoch trennen sie sich in der letzten Folge wieder.

Cody Martin

Cody (Cole Sprouse) zeigt seine Begabungen eher in dem Bereich Schule. Aber auch in der Liebe ist er Zack nicht sehr ähnlich. Cody geht eher nach dem Inneren und versucht so, eine Liebe beizubehalten, Zack hingegen geht nur nach dem Aussehen und macht sich daher an viele Mädchen ran. Cody ist anfangs sehr aufgeregt, auf hoher See zu leben. Außerdem freut er sich, dass er sich endlich kein Zimmer mehr mit Zack teilen muss. Dafür wird sein Zimmergenosse aber Woody, das komplette Gegenteil zu Cody. Wegen Zack muss Cody als Handtuchjunge auf dem Schiff arbeiten, was Cody gar nicht gefällt. Er ist verliebt in Bailey. Seit der zweiten Staffel sind Cody und Bailey ein Paar, trennen sich aber in dem Zweiteiler Trennung in Paris wieder. In der Folge Cody und Bailey gehen von Bord kommen sie aber wieder zusammen. In der Folge Londons Weihnachtsgeschichte sieht man die Zukunft, in der Cody und Bailey heiraten.

London Leah Tipton

London (Brenda Song), die Tochter des Besitzers des Tipton-Hotels und der S.S. Tipton, wird aufgrund ihrer schlechten schulischen Leistungen von ihrem Vater auf dessen Kreuzfahrtschiff geschickt, um auf der Schule Seven Seas High zu studieren. London ist davon natürlich wenig begeistert, denn nun kann sie ihren Hobbys wie shoppen nicht mehr so nachgehen, wie sie es will, außerdem wurde sie so von ihren reichen Freundinnen getrennt und hat jetzt nur noch ihre neue Zimmergenossin Bailey.

Bailey Pickett

Bailey (Debby Ryan) ist 15 Jahre alt und kommt aus Kettlecorn, Kansas, auf die S.S. Tipton. In der ersten Folge gibt sie vor, ein Junge zu sein, da es keine freien Mädchenkabinen mehr gibt, und kommt mit Zack in ein Zimmer. Im Laufe der Episode entdecken aber Zack und später alle, dass Bailey ein Mädchen ist. Auch wenn London es nicht wollte, leben die beiden von da an in einer Kabine. Sie ist sehr intelligent und konzentriert sich stark auf den Unterricht. Auf der S.S. Tipton will sie etwas von der Welt sehen. Seit der zweiten Staffel sind Bailey und Cody ein Paar, trennen sich aber in dem Zweiteiler Trennung in Paris wieder. In der Folge Cody und Bailey gehen von Bord kommen sie aber wieder zusammen. In der Folge Londons Weihnachtsgeschichte sieht man die Zukunft, in der Cody und Bailey heiraten.

Zuhause in Kettlecorn hat sie sechs große und drei kleine Schwestern, außerdem hatte sie einmal ein Hausschwein. In der zweiten Folge findet sie auf der Papageien-Insel ein Schwein, das sie mitnimmt und Porkers nennt.

Marcus Little

Marcus (Doc Shaw) war als Kind ein erfolgreicher Sänger namens Lil Little, verlor aber seine Karriere, nachdem sich seine Stimme verändert hat. Seinen ersten Auftritt hat Marcus in der Folge Zimmergenossen. Er und Zack teilen sich seit dieser Episode ein Zimmer. Er lebte in Atlanta, Georgia und ist mit Jordin Sparks befreundet. In der Folge Bon Voyage verlässt er das Schiff um ein Musical zu filmen, das auf seinem Hit „Retainer Baby“ basiert.[1]

Mr. Marion Moseby

Mr. Moseby (Phill Lewis) bekommt die Verantwortung für Zack, Cody und London sowie dem gesamten Schiff aufgetragen. Als er von Mr. Tipton seine neue Aufgabe erfährt, ist er Feuer und Flamme, denn sein Leben könnte sich nun zum Positiven wenden, ohne die Zwillinge und London. Doch diese Vorstellung wird nach und nach immer mehr zerstört. Zum Ende der Serie verlobt er sich mit Emma Tutweiller.

Er nimmt auch diesen Job sehr ernst, ähnlich wie seinen alten Job als Hotel-Manager.

Woodrow „Woody“ Fink

Woody (Matthew Scott Timmons) ist Codys neuer Zimmergenosse. Er ist das genaue Gegenteil zu Cody und hängt sich stark an dessen Fersen.

Ms. Emma Tutweiller

Miss Tutweiller (Erin Cardillo) ist eine Lehrkraft an der Seven Seas High. Sie versucht alles, um ihren Unterricht unvergesslich zu gestalten. Zusammen mit Mr. Moseby leitet sie das Schiff beziehungsweise die Schule an Bord. Sie will nicht, dass Cody und Bailey ihren Unterricht führen, was sie aber manchmal machen, da sie so schlau sind. Sie sagen einfach das, was Miss Tutweiller sagen will, bevor sie es sagt. Sie war früher mal Tänzerin, doch das verheimlicht sie ihren Schülern. Sie gibt alles daran nicht allein zu sterben und verlobt sich schließlich mit Marion Moseby.

Kirby Morris

Kirby (Windell D. Middlebrooks) ist ein Sicherheitsbeauftragter auf der S.S. Tipton. Er ist befreundet mit Zack und Cody. Wie in der Folge Kein (Selbst-)Vertrauen herauskommt hat Kirby kein Highschool-Abschluss. Dank Zack und Cody holt Kirby ihn aber auf der „Seven Seas High“ nach.

Maya Bennett

Maya (Zoey Deutch) kommt in der dritten Staffel auf das Schiff und arbeitet dort als Kellnerin. Als Zack ein Auge auf sie wirft, lässt sie ihn mehrmals abblitzen. Sie möchte Zack als guten Freund haben, was Zack nicht akzeptieren kann. Als sie ihren Geburtstag feiert, gibt sich Zack so viel Mühe für eine Überraschungsparty, dass sich Maya überwinden kann. Sie muss Zack erstmal klarmachen, wie eine feste Beziehung funktioniert. Trennt sich aber in der letzten Folge von ihm.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronfassung entsteht unter der Leitung von Frank Turba beim Film- & Fernseh-Synchron in Berlin.[2]

Rolle Schauspieler Hauptrolle
(Staffel)
Nebenrolle
(Staffel)
Deutscher Synchronsprecher[2]
Zack Martin Dylan Sprouse 1–3 Robert Schmalz
Cody Martin Cole Sprouse 1–3
London Tipton Brenda Song 1–3 Magdalena Turba
Bailey Pickett Debby Ryan 1–3 Rubina Kuraoka (Staffel 1)
Julia Kaufmann (Staffel 2-3)1
Marion Moseby Phill Lewis 1–3 Norman Matt
Marcus Little Doc Shaw 2–3 Patrick Baehr
Woody Fink Matthew Scott Timmons 1–3 Dirk Petrick
Emma Tutweiller Erin Cardillo 1–3 Julia Ziffer
Kirby Morris Windell Middlebrooks 1–3 Olaf Reichmann
Addison Rachael Kathryn Bell 2–3 Josephine Schmidt
Maya Bennett Zoey Deutch 3 Luisa Wietzorek
Mrs. Pepperman Lillian Adams 1–2 Luise Lunow

1 Die Rolle der Bailey übernahm zu Anfang der zweiten Staffel Julia Kaufmann, da Rubina Kuraoka wegen eines Auslandsaufenthaltes nicht zur Verfügung stand.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Die Serie feierte am 19. September 2008 auf dem englischen Disney Channel Premiere. In den USA wurde die Serie das erste Mal am 26. September 2008 ebenfalls im Disney Channel ausgestrahlt. In Deutschland lief die erste Folge Erster Tag auf hoher See (The Suite Life Sets Sail) am 30. Januar 2009 um 18:30 Uhr im deutschen Disney Channel. Die Free-TV-Premiere fand am 8. Februar 2009 auf Super RTL statt, es wurden einmalig die ersten beiden Folgen gesendet. Die regelmäßige Ausstrahlung folgt seit dem 28. September 2009 auf Super RTL. Die Dreharbeiten für die dritte Staffel haben im Januar 2010 begonnen.[3] Die dritte Staffel wurde ab dem 2. Juli 2010 in den USA und ab dem 26. November 2010 auch in Deutschland auf dem Disney Channel ausgestrahlt. Das Serienfinale lief in den USA am 6. Mai und in Deutschland am 5. August 2011.

Ab dem 14. November 2009 strahlte der ORF eins die Serie in Österreich aus.

Staffel Episoden Ausstrahlung (USA)
Disney Channel
Ausstrahlung (Deutschland)
Disney Channel
Ausstrahlung (Deutschland)
SuperRTL
Staffel 1 21 26. September 2008 bis 17. Juli 2009 30. Januar 2009 bis 16. Oktober 2009 8. Februar 2009 bis 28. April 2010
Staffel 2 30 7. August 2009 bis 18. Juni 2010 5. Februar 2010 bis 23. Oktober 2010 18. September 2010 bis 12. September 2011
Staffel 3 22 2. Juli 2010 bis 6. Mai 2011 26. November 2010 bis 5. August 2011 13. September 2011 bis 30. März 2012

Episodenliste[Bearbeiten]

Internationale Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Land/Region Sender Premierendatum Titel
DeutschlandDeutschland Deutschland Disney Channel 30. Januar 2009 Zack & Cody an Bord
Super RTL 8. Februar 2009 (Vorpremiere)
28. September 2009 (Premiere)
SchweizSchweiz Schweiz SF zwei 31. August 2010
OsterreichÖsterreich Österreich ORF1 14. November 2009
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Disney Channel 26. September 2008 The Suite Life on Deck
Disney XD 13. Februar 2009
TurkeiTürkei Türkei Disney Channel 16. Januar 2009 Zack & Cody Güvertede

Film[Bearbeiten]

Hauptartikel: Zack & Cody – Der Film

Gaststars[Bearbeiten]

Aus Hotel Zack & Cody[Bearbeiten]

Rolle Darsteller Synchronsprecher Episoden
Carey Martin Kim Rhodes Melanie Hinze Erster Tag auf Hoher See
Mom und Dad an Bord
Ärger in Tokio
Der letzte Tag
Arwin Hawkhauser Brian Stepanek Peter Flechtner Das kommt mir griechisch vor
Callie, die perfekte Frau
Der letzte Tag
Barbara Browstein Sophie Tamiko Oda Lügen und nichts als Lügen
Bob Charlie Stewart Moses Obletta
Chelsea Brittany Curran Anita Hopt
Maddie Fitzpatrick Ashley Tisdale Esra Vural Maddie an Bord
Kurt Martin Robert Torti Charles Rettinghaus (Staffel 1) Mom und Dad an Bord
Der letzte Tag
Esteban Ramirez Adrian R’Mante Sebastian Jacob Eine typische Schwiegermutter
Janice Camilla Rosso Die Model-Party
Jessica Rebecca Rosso

Aus anderen Serien[Bearbeiten]

Rolle Darsteller Serie Synchronsprecher Episoden
Alex Russo Selena Gomez Die Zauberer vom Waverly Place Gabrielle Pietermann Das Treffen der Superstars
Justin Russo David Henrie Patrick Roche
Max Russo Jake T. Austin Maximilian Belle
Hannah Montana Miley Cyrus Hannah Montana Shandra Schadt
Lola Luftnagle Emily Osment Marieke Oeffinger

Andere Gaststars[Bearbeiten]

Rolle Darsteller Synchronsprecher Episoden
Connie Jennifer Tisdale Lügen und nichts als Lügen
Mast- und Beinbruch
Luca Jacopo Sarno Verliebt in Rom
Moose Hutch Dano Viel Lärm um Nichts
Landgang mit Folgen, Teil 2
Amando, der Magier Justin Kredible Abrakadabra
Jordin Sparks Jordin Sparks Überfahrt
Mayor Ragnar Ed Begley Junior Alter Schwede!
Señora Ramírez Charo Iris Artajo Eine typische Schwiegermutter
Constable Charles Shaughnessy Erich Räuker Die Sherlock Holmies
Cindy Kathie Lee Gifford Die Model-Party
Rome Tipton George Takei Helmut Gauß Raumschiff Tipton
Kurt Warner Kurt Warner Der Kampf um den goldenen Pokal
Dschinni Matthew Willig Marco Kröger Dschinni an Bord
Bruder Theodore Andy Richter Schweigen ist Gold
Frankie Lisa K. Wyatt Gute Reise, Marcus!
Sean Kingston Sean Kingston Die Party geht weiter
Kapitän Hawk Fabio Schulschwänzertag

Dreharbeiten[Bearbeiten]

Sowohl Teile des Sets als auch animierte Szenen, konnte man schon in der Folge Eine Kreuzfahrt mit Zack und Cody (Folge 86 von Hotel Zack & Cody) sehen.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • In der Folge Haltet den Dieb von Hotel Zack und Cody telefoniert Maddie mit London, während diese an Deck eines Schiffes steht. Im Hintergrund ist ein Rettungsring zu sehen, auf dem „S.S. Tipton“ steht. Folglich war London schon vor Zack und Cody an Bord einmal an Bord der S.S. Tipton, obwohl das Schiff ein komplett anderes Design zu dieser Zeit hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.mashceleb.com/2010/07/23/doc-shaw-says-bon-voyage-to-the-suite-life
  2. a b Zack & Cody an Bord in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 9. August 2012.
  3. Disney Channel Pressemitteilung für die 3. Staffel (MS Word; 105 kB) Abgerufen am 9. März 2011.