USS Dallas (SSN-700)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Dallas 2004 vor Kreta
Die Dallas 2004 vor Kreta
Geschichte Flagge
Bestellung 31. Oktober 1973
Kiellegung 9. Oktober 1976
Stapellauf 28. April 1979
Indienststellung 18. Juli 1981
Technische Daten
Verdrängung

6300 Tonnen aufgetaucht, 7100 Tonnen getaucht

Länge

110,3 m

Breite

10 m

Tiefgang

9,7 m

Tauchtiefe ca. 300 m
Besatzung

12 Offiziere, 115 Mannschaften

Antrieb

Ein S6G-Reaktor

Geschwindigkeit

30+ Knoten

Bewaffnung

4 533-mm-Torpedorohre

Die USS Dallas (SSN-700) ist ein Atom-U-Boot der United States Navy und gehört der Los-Angeles-Klasse an.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Dallas wurde im Oktober 1976 bei Electric Boat auf Kiel gelegt, der Stapellauf erfolgte am 28. April 1979, sie wurde von Mrs. William P. Clements, Jr. auf den Namen der texanischen Stadt Dallas getauft. Die Indienststellung bei der US Navy fand am 18. Juli 1981 statt.

Am 27. August 1981 lief die Dallas beim Einlaufen ins Atlantic Underwater Test and Evaluation Center auf Andros Island, Bahamas auf Grund und beschädigte sich dabei das Ruder. Das Schiff konnte sich selbst befreien und kehrte an der Oberfläche nach New London zurück, wo die Schäden behoben werden konnten. 1988 wurde das Schiff im Rahmen einer Depot Modernization Period in der Portsmouth Naval Shipyard überholt, später wurde die Dallas mit einem Dry Deck Shelter ausgerüstet. In dieser hinter dem Turm angebrachten Druckkammer können Taucher das U-Boot in getauchtem Zustand problemlos verlassen und wieder betreten, was die Dallas für die Ausführung von verdeckten Operationen befähigt.

2000 trug die Dallas zusammen mit der Mystic, ein Rettungsunterseeboot, zu Übungen vor der türkischen Küste bei. 2008 wurde die Dallas für sechs Monate in den Indischen Ozean verlegt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die Dallas erhielt für ihre Leistungen zwei Meritorious Unit Commendations, zwei Navy Unit Commendations und das Battle E für Effizienz in den Jahren 1986, 1991, 1992, 1993, 1999 und 2000.

Dallas in Film und Buch[Bearbeiten]

In Tom Clancys Roman Jagd auf Roter Oktober spielt die Dallas eine wichtige Rolle. Im gleichnamigen Film kommt sie ebenfalls vor, allerdings wurden die Dreharbeiten mit der USS Houston (SSN-713) durchgeführt. Die USS Dallas kommt auch in einem Level des Spieles Call of Duty Modern Warfare 2 im Level "The only easy day, was yesterday" vor. Sie sendet ein Kampftaucherteam unter der Führung von Cpt.McTavish aus, um eine von Russland besetzte Bohrinsel einzunehmen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: USS Dallas (SSN-700) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien