1708

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |
| 1670er | 1680er | 1690er | 1700er | 1710er | 1720er | 1730er |
◄◄ | | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1708
Karl XII. mitten in der Schlacht bei Golowtschin
Karl XII. von Schweden besiegt in der Schlacht bei Golowtschin
im Großen Nordischen Krieg eine überlegene russische Armee.
Schlacht bei Lesnaja, das Gemälde von Jean Marc Nattier, (1717)
In der Schlacht bei Lesnaja besiegen die Truppen des Zaren
das im Schneesturm desorientierte schwedische Heer.
1708 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1156/57 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1700/01 (Jahreswechsel 10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1113/14 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2251/52 (südlicher Buddhismus); 2250/51 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 73. (74.) Zyklus

Jahr der Erde-Ratte 戊子 (am Beginn des Jahres Feuer-Schwein 丁亥)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1070/71 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4041/42 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1086/87
Islamischer Kalender 1119/20 (Jahreswechsel 22./23. März)
Jüdischer Kalender 5468/69 (14./15. September)
Koptischer Kalender 1424/25 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 883/884
Seleukidische Ära Babylon: 2018/19 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2019/20 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1764/65 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großer Nordischer Krieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwedischer Schlachtplan von der Schlacht von Golowtschin

Spanischer Erbfolgekrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Action off Cartagena, undatiertes Ölgemälde von Samuel Scott, dargestellt ist die Explosion der San José
  • 8. Juni: Rund 30 Kilometer vor Cartagena greifen britische Kriegsschiffe eine spanische Silberflotte an. Bei der Schlacht von Barú wird die Galeone San José versenkt. 578 Seeleute, Soldaten und Passagiere finden dabei den Tod, nur elf Überlebende werden später gerettet. An Bord des Schiffes befinden sich 344 Tonnen Gold- und Silbermünzen sowie 116 Kisten mit Smaragden aus dem Vizekönigreich Peru.
Karte der Schlacht bei Oudenaarde
Plan der Stadt und Festung Lille

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 30. Juni: Der äthiopische Kaiser Tekle Haymanot I. aus der Solomonischen Dynastie, der sich mit der Ermordung seines allgemein verehrten Vaters Iyasu I. unbeliebt gemacht hat, wird auf einer Reise von seinen Höflingen ermordet. Sein dreijähriger Sohn Na’od II. kommt für einen Tag auf den Thron. Yostos, der das einflussreiche Amt des Bejirond innehat, bringt Iyasus Bruder Theophilus als negus auf den Kaiserthron und wird dafür in den Rang eines Ras erhoben. Theophilus beginnt mit der Bestrafung derjenigen, die mit der Ermordung seines Bruders in Zusammenhang standen. Zahlreiche Menschen werden hingerichtet, unter ihnen auch Iyasus Ehefrau Kaiserin Malakotawit. Doch es gelingt auch Theophilus nicht, seine Herrschaft zu stabilisieren.
  • Houessou Akaba, vierter König von Dahomey, stirbt an den Blattern. Da sein einziger Sohn Agbo Sassa erst zehn Jahre alt ist, wird sein Bruder Dossou Agadja sein Nachfolger.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Sebastian Bach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georg Friedrich Händel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Uraufführungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titelseite des Librettos

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hochzeit Johanns mit Maria Anna

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der endgültige Entwurf von Christopher Wren

Katastrophen, Natur- und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Von 1708 bis 1714 wütet die Pest in Siebenbürgen, Polen, Litauen, Ostpreußen, Kurland, Livland, Estland, Pskow und Nowgorod in Russland, Finnland, Schweden, Hinterpommern und Schwedisch-Pommern, Dänemark, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen-Verden, Ungarn, Böhmen und Mähren, Österreich und der Oberpfalz.
  • Der Winter 1708/1709 ist für Mittel-, Ost- und Südosteuropa einer der härtesten des Jahrtausends. Die Wintersaat und Weinstöcke erfrieren. Das ist einer der Gründe für die Massenauswanderung der Pfälzer im folgenden Jahr.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz von Montmorency-Laval

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1708 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien