Additive Layer Manufacturing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Additive Layer Manufacturing (ALM) ist ein Generatives Fertigungsverfahren (vgl. 3D-Druck, Digital Fabricator, Selektives Laserschmelzen), bei dem mittels Lasertechnik und Materialstaub ein fertiges Produkt erzeugt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]