Amieva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amieva
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Amieva
Amieva (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AsturienAsturien Asturien
Comarca: Oriente
Koordinaten 43° 15′ N, 5° 4′ WKoordinaten: 43° 15′ N, 5° 4′ W
Fläche: 114,77 km²
Einwohner: 712 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 6,2 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 33003 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Ángel García García (PSOE)(2006)
Lage der Stadt
Amieva.png

Amieva ist eine Gemeinde (conceyu in Asturien, entspricht municipio im übrigen Spanien) im Süden der autonomen Region Asturien in Spanien. Der Verwaltungssitz ist Sames. Die größte Erhebung ist der Peña Santa de Enol mit 2.478 m.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das "alte" Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • oben: Emblem des Pelayo
  • unten links und rechts: Wappen zweier wichtiger Familien der Stadt.

Das "neue" Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

seit 30. August 2001:

  • links oben: erinnert an die Viehwirtschaft
  • rechts oben: erinnert an die Forstwirtschaft
  • unten: stellt den Rio Sella und die Picos de Europa dar, die zwei wichtigsten Naturdenkmäler der Gemeinde

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 7 Sitze des Gemeinderates werden alle 4 Jahre gewählt, und sind wie folgt unterteilt:

Sitzverteilung im Gemeinderat von Amieva
Partei 1979 1983 1987 1991 1995 1999 2003 2007 2011[2] 2015[3]
PSOE 4 4 4 3 3 4 5 4 3 2
FAC 3 4
CD / AP / PP 2 3 4 3 4 1 2 3 1 1
PCE / IU-BA 1
UCD / CDS 5 2 1
PAS-UNA 2 2 1
URAS 1
Total 11 9 9 9 9 7 7 7 7 7

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschäftigungszahlen der Gemeinde Amieva in den Wirtschaftszweigen
Beschäftigte Anteil in Prozent
TOTAL 223 100
Ackerbau, Viehzucht und Fischerei 82 36,77
Industrie 9 4,04
Bauwirtschaft 17 7,62
Dienstleistungsbetriebe 115 51,57
* Daten aus dem Statistischen Amt für Wirtschaftliche Entwicklung in Asturien, Stand 2009 (PDF; 109 kB), SADEI

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de España - grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angenehm milde Sommer mit ebenfalls milden, selten strengen Wintern. In den Hochlagen können die Winter durchaus streng werden.

Parroquias[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anieva ist in 5 Parroquias unterteilt:

Fiestas/Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 13. Juni: la Conmemoración de San Antonio de Sames.
  • 20. Juni: San Antonio en Argolibio
  • Erster Samstag im Juli: La Santina en Sames.
  • 16. Juli: El Carmen en Sames.
  • 25. Juli: Santiago en Vis
  • Letzter Samstag im Juli: San Antonio en Villaverde.
  • 9. August, San Román en San Román.
  • Letzter Samstag im August: San Roque en Pen.
  • 8. September: Nuestra Señora en Amieva.

Söhne und Töchter der Region[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. 2015 Spanisches Innenministerium
  3. 2015 Spanisches Innenministerium

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Amieva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien