Austrian Open 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Diamond Nine / Dynamic Austrian Open 2009 waren das 100. Turnier der Poolbillard-Turnierserie Euro-Tour. Sie wurden vom 19. bis 22. August 2009 in Rankweil in der Disziplin 9-Ball ausgetragen.

Turniersieger wurde der Schwede Marcus Chamat, der das Finale gegen den Engländer Darren Appleton mit 9:6 gewann.

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Achtelfinale wurden die Spiele im K.-o.-System ausgetragen. Die 16 Teilnehmer dieser Runden wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[1]

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                             
 DeutschlandDeutschland Jakob Belka 9                  
 DeutschlandDeutschland Thomas Engert 8  
 DeutschlandDeutschland Jakob Belka 9
 
   SchottlandSchottland Jayson Shaw 5  
 SchottlandSchottland Jayson Shaw 9
 RusslandRussland Ruslan Tschinachow 7  
 DeutschlandDeutschland Jakob Belka 6
   SchwedenSchweden Marcus Chamat 9  
 SchweizSchweiz Dimitri Jungo 6    
 DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 9  
 DeutschlandDeutschland Ralf Souquet 5
 
   SchwedenSchweden Marcus Chamat 9  
 GriechenlandGriechenland Andreas Koukiadakis 2
 SchwedenSchweden Marcus Chamat 9  
 SchwedenSchweden Marcus Chamat 9
   EnglandEngland Darren Appleton 6
 EnglandEngland Daryl Peach 6        
 
 EnglandEngland Darren Appleton 9  
 EnglandEngland Darren Appleton 9
 
   PolenPolen Mateusz Śniegocki 4  
 PolenPolen Mateusz Śniegocki 9
 PolenPolen Radosław Babica 7  
 EnglandEngland Darren Appleton 9
   NiederlandeNiederlande Niels Feijen 7  
 EnglandEngland Mark Gray 8    
 DeutschlandDeutschland Manuel Ederer 9  
 DeutschlandDeutschland Manuel Ederer 6
 
   NiederlandeNiederlande Niels Feijen 9  
 NiederlandeNiederlande Niels Feijen 9
 EnglandEngland Scott Higgins 8  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Matches - Draw and Results auf der Website der Euro-Tour