Finland Open 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Diamond Nine / Dynamic Finland Open 2010 waren das 108. Turnier der Poolbillard-Turnierserie Euro-Tour. Sie wurden vom 26. bis 28. August 2010 in Vantaa in der Disziplin 10-Ball ausgetragen.

Sieger wurde der Niederländer Nick van den Berg, der das Finale gegen den Engländer Karl Boyes mit 8:1 gewann. Für Boyes war es nach den Euro-Tour-Events 106 und 107 bereits die dritte Finalteilnahme in Folge.

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Sechzehntelfinale wurden die Spiele im K.-o.-System ausgetragen. Die 32 Teilnehmer dieser Runde wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[1]

  Sechzehntelfinale Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                     
 Malta Tony Drago 8              
 Polen Radosław Babica 4  
 Malta Tony Drago 7
   NiederlandeNiederlande Nick van den Berg 8  
 NiederlandeNiederlande Nick van den Berg 8
 RusslandRussland Ruslan Tschinachow 5  
 NiederlandeNiederlande Nick van den Berg 8
   EnglandEngland Daryl Peach 2  
 Deutschland Ralf Souquet 2    
 EnglandEngland Daryl Peach 8  
 EnglandEngland Daryl Peach 8
   EnglandEngland Chris Melling 2  
 EnglandEngland Scott Higgins 6
 EnglandEngland Chris Melling 8  
 NiederlandeNiederlande Nick van den Berg 8
   EnglandEngland Mark Gray 7  
 EnglandEngland Mark Gray 8
 Deutschland Florian Hammer 4  
 EnglandEngland Mark Gray 8
   EnglandEngland Darren Appleton 6  
 EnglandEngland Darren Appleton 8
 Belgien Olivier Mortier 6  
 EnglandEngland Mark Gray 8
   SpanienSpanien David Alcaide 3  
 SpanienSpanien Francisco Sánchez 8    
 Norwegen Kristoffer Mindrebøe 3  
 SpanienSpanien Francisco Sánchez 7
   SpanienSpanien David Alcaide 8  
 SpanienSpanien David Alcaide 8
 EnglandEngland Imran Majid 5  
 NiederlandeNiederlande Nick van den Berg 8
   EnglandEngland Karl Boyes 1
 OsterreichÖsterreich Mario He 8
 Portugal Manuel Gama 7  
 OsterreichÖsterreich Mario He 8
   Tschechien Roman Hybler 3  
 Polen Karol Skowerski 5
 Tschechien Roman Hybler 8  
 OsterreichÖsterreich Mario He 8
   Kroatien Karlo Dalmatin 6  
 Kroatien Karlo Dalmatin 8    
 Finnland Mika Immonen 5  
 Kroatien Karlo Dalmatin 8
   Finnland Petri Makkonen 3  
 Finnland Petri Makkonen 8
 Deutschland Oliver Ortmann 3  
 OsterreichÖsterreich Mario He 5
   EnglandEngland Karl Boyes 8  
 Deutschland Thomas Engert 5
 Deutschland Benjamin Baier 8  
 Deutschland Benjamin Baier 3
   EnglandEngland Karl Boyes 8  
 EnglandEngland Karl Boyes 8
 Serbien Šandor Tot 6  
 EnglandEngland Karl Boyes 8
   SpanienSpanien Carlos Cabello 4  
 RusslandRussland Konstantin Stepanow 7    
 FrankreichFrankreich Stephan Cohen 8  
 FrankreichFrankreich Stephan Cohen 4
   SpanienSpanien Carlos Cabello 8  
 SpanienSpanien Carlos Cabello 8
 Finnland Sampo Eronen 3  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Matches - Draw and Results auf der Website der Euro-Tour