Birinci Divizionu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Birinci Divizionu
Voller Name Azərbaycan Birinci Divizionu
Verband Azərbaycan Futbol Federasiyaları Assosiasiyası
Erstaustragung 1992
Mannschaften 14
Meister MOİK Baku PFK
Rekordmeister AZAL PFK Baku,
FK Şahdağ-Samur,
Lokomotiv İmişli,
FK Neftçala (je 2)
Website www.affa.az

Die Birinci Divizionu ist die zweithöchste Fußballliga in Aserbaidschan. Sie wurde 1992 nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liga startete nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Jahr 1992 als zweithöchste Spielklasse nach der Premyer Liqası. Zunächst fand sie bis zur Saison 1993/94 in zwei regionalen Gruppen statt. Seit der Saison 1994/95 wird die Liga eingleisig ausgetragen.

Der Liga gehören in der Saison 2018/19 vierzehn Mannschaften an, die einen Aufsteiger in die Premyer Liqası ermitteln. Die Liga wird vom AFFA, dem aserbaidschanischen Fußballverband, ausgerichtet.

Mannschaften 2018/19[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Birinci Divizionu (Aserbaidschan)
Tovuz
Tovuz
Gəncə
Gəncə
Ağsu
Ağsu
Lökbatan
Lökbatan
Sumqayıt
Sumqayıt
Zaqatala
Zaqatala
Baku
Baku
Vereine in Baku:
MOİK, Keşlə 2
Şüvəlan, Zirə 2,
Sebail, Neftçi 2, Sabah 2,
Qarabağ 2
Vereine der Birinci Divizionu 2018/19

Meister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]