Liga Leumit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liga Le'umit
Logo des Ungarischen FußballverbandesVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Verband Israel Football Association
Erstaustragung 1954
Mannschaften 16
Meister Bne Jehuda Tel Aviv
Rekordmeister Hapoel Haifa,
Hapoel Ironi Kirjat Schmona,
Hapoel Kfar Saba (je 2)
Website www.football.org.ilVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Liga Alef (III)

Die Liga Le'umit (hebräisch ליגה לאומית) ist die zweithöchste Spielklasse im israelischen Fußball.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liga Le’umit wird derzeit mit 16 Mannschaften ausgespielt. Nach Abschluss der regulären Saison, in der eine Doppelrunde zwischen allen Teams stattfindet, werden zwei Gruppen gebildet: die erste Gruppe besteht aus den acht Bestplatzierten der Runde, die zweite aus den verbleibenden acht Mannschaften. In beiden Gruppen werden die Ergebnisse aus den 30 Spielen der Vorrunde übertragen und noch eine Einfachrunde zwischen den acht Vereinen ausgespielt. Besserplatzierte Teams erhalten dabei ein Heimspiel mehr als die anderen.

Während in der Aufstiegsrunde der besten acht Teams die beiden Aufsteiger in die Ligat ha’Al ermittelt werden, gibt es aus der Abstiegsrunde zwei direkte Absteiger in die drittklassige Liga Alef, sowie einen Relegationsplatz gegen den besten Gruppenzweiten aus den beiden Gruppen der dritten Liga.

Aufstiegsregelung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Saison 2012/13 wird die israelische Meisterschaft in der Ligat ha’Al mit 14 statt zuvor 16 Vereinen ausgespielt. Hierzu stieg zum Ende der Saison 2011/12 nur eine Mannschaft aus der Liga Le’umit auf. Fortan werden regelmäßig zwei Vereine direkt aufsteigen und durch die beiden letztplatzierten Vereine der Ligat ha’Al ersetzt.

Mannschaften 2015/16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufsteiger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Meister Mitaufsteiger
1999/00 Hapoel Tzafririm Holon
2000/01 Hapoel Be’er Scheva Maccabi Kirjat Gat
2001/02 Hapoel Kfar Saba Bne Jehuda Tel Aviv
2002/03 Maccabi Ahi Nazareth Bnei Sachnin
2003/04 Hapoel Haifa Hapoel Nazareth Illit
2004/05 Hapoel Kfar Saba Maccabi Netanja
2005/06 Maccabi Herzlia Hakoakh Amidar Ramat Gan
2006/07 Hapoel Ironi Kirjat Schmona Bnei Sachnin
2007/08 Hakoah Amidar Ramat Gan Hapoel Petach Tikwa
2008/09 Hapoel Haifa Hapoel Akko, Hapoel Be’er Scheva, Hapoel Ramat Gan, Hapoel Ra’anana, Maccabi Ahi Nazareth
2009/10 Hapoel Ironi Kirjat Schmona Hapoel Aschkelon
2010/11 Hapoel Ironi HaScharon Hapoel Ironi Rischon LeZion
2011/12 Hapoel Ramat Gan
2012/13 Maccabi Petach Tikwa Hapoel Ra’anana
2013/14 Maccabi Netanja Hapoel Petach Tikwa
2014/15 Bne Jehuda Tel Aviv Hapoel Kfar Saba

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]