Birky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Birky
Бірки
Wappen fehlt
Birky (Ukraine)
Birky
Birky
Basisdaten
Oblast: Oblast Charkiw
Rajon: Rajon Nowa Wodolaha
Höhe: keine Angabe
Fläche: 1,35 km²
Einwohner: 557 (2015)
Bevölkerungsdichte: 413 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 63220
Vorwahl: Angabe fehlt
Geographische Lage: 49° 41′ N, 36° 3′ OKoordinaten: 49° 41′ 22″ N, 36° 2′ 36″ O
KOATUU: 6324255300
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 4 Dörfer
Adresse: вул. Фрунзе 4
63220 смт. Бірки
Statistische Informationen
Birky (Oblast Charkiw)
Birky
Birky
i1

Birky (ukrainisch Бірки; russisch Борки/Borki) ist eine Siedlung städtischen Typs im Zentrum der ukrainischen Oblast Charkiw mit etwa 500 Einwohnern (2015).[1]

Die 1659 gegründete Ortschaft erhielt 1938 den Status einer Siedlung städtischen Typs und ist das administrative Zentrum der gleichnamigen Siedlungsratsgemeinde innerhalb des Rajon Nowa Wodolaha.

Unfertige Infrastruktur für das geplante Heizkraftwerk in Birky

Birky liegt an der Regionalstraße P 51 und der Bahnstrecke Sewastopol–Charkiw 17 km östlich vom Rajonzentrum Nowa Wodolaha und 43 km südlich vom Oblastzentrum Charkiw. Bei der Siedlung sollte zum Ende der Sowjetunion das Kernheizkraftwerk Charkiw ATEZ (Харківська АТЕЦ) entstehen. Nachdem der Bau der Infrastruktur begonnen hatte, wurde das Projekt abgebrochen.[2]

Zur Siedlungsratsgemeinde Birky, die insgesamt etwa 2300 Einwohner und eine Fläche von 68,72 km² besitzt, gehören noch die Dörfer Lypkuwatiwka (Липкуватівка ) mit etwa 1500 Einwohnern, Rjabuchyne (Рябухине ) mit etwa 150 Einwohnern, Wassyliwske (Василівське ) mit etwa 60 Einwohnern und Kljutschewodske (Ключеводське ) mit etwa 15 Einwohnern.

Beim Bahnhof des 8 km nördlich liegenden Dorfes Birky fand 1888 der Eisenbahnunfall von Borki statt, bei dem 23 Reisende starben, der mitreisende russische Kaiser Alexander III. (Russland) und seine Familienangehörige jedoch unverletzt blieben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org, abgerufen am 5. Oktober 2015
  2. Kernheizkraftwerk Charkiw, abgerufen am 6. Oktober 2015