Derhatschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Derhatschi
Дергачі
Wappen von Derhatschi
Derhatschi (Ukraine)
Derhatschi
Derhatschi
Basisdaten
Oblast: Oblast Charkiw
Rajon: Rajon Derhatschi
Höhe: 122 m
Fläche: 137,6592 km²
Einwohner: 18.223 (2015)
Bevölkerungsdichte: 132 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 62300
Vorwahl: +380 5763
Geographische Lage: 50° 7′ N, 36° 7′ OKoordinaten: 50° 6′ 42″ N, 36° 7′ 14″ O
KOATUU: 6322010100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt, 8 Dörfer
Bürgermeister: Olexander Wassylowytsch Lysyzkyj
Adresse: вул. Петровського 79-Б
62300 м. Дергачі
Website: offizielle Webseite
Statistische Informationen
Derhatschi (Oblast Charkiw)
Derhatschi
Derhatschi
i1

Derhatschi (ukrainisch Дергачі; russisch Дергачи/Dergatschi) ist eine Stadt im Osten der Ukraine und das administrative Zentrum des gleichnamigen Rajons in der Oblast Charkiw mit 18.000 Einwohnern (2015[1]) auf einer Fläche von 137,7 km².[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derhatschi liegt am Ufern des Lopan, einem 96 km langen Nebenfluss des Udy, 12 km nordwestlich des Oblastzentrums Charkiw und 36 km nordöstlich von Ljubotyn.

Zur Stadtgemeinde gehören neben Derhatschi noch die Dörfer:

  • Bilaschi (ukrainisch Білаші); etwa 80 Einwohner
  • Bolyboky (ukrainisch Болибоки); etwa 30 Einwohner
  • Jemzi (ukrainisch Ємці); etwa 140 Einwohner
  • Samirzi (ukrainisch Замірці); etwa 90 Einwohner
  • Masliji (ukrainisch Маслії); etwa 20 Einwohner
  • Myschtschenky (ukrainisch Мищенки); etwa 5 Einwohner
  • Semeniwka (ukrainisch Семенівка); etwa 60 Einwohner
  • Schowkopljassy (ukrainisch Шовкопляси); etwa 190 Einwohner

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde das heutige Derhatschi etwa 1660 von Kosaken. Die erste Erwähnung der Siedlung stammt aus dem Jahre 1689 im Zusammenhang mit dem Angriff der Krimtataren. Im Jahr 1923 wurde das Dorf das Verwaltungszentrum des neu gegründeten Rajons.

Der Ort war zweimal von Truppen der Wehrmacht besetzt:

  • Vom 22. Oktober 1941 bis zum 13. Februar 1943 (478 Tage) und
  • vom 10. März 1943 bis zum 19. August 1943 (162 Tage).

1943 wurde das Dorf Derkatschi (ukrainisch Деркачі) in Derhatschi umbenannt und erhielt 1977 den Status einer Stadt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1779 1864 1914 1939 1959 1970 1979 1989 2001 2015
2.287 5.874 14.600 18.379 20.967 21.818 22.536 22.915 20.258 18.223

Quelle: [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Seite der Stadt (ukrainisch)