Deshaies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deshaies
Deshaies (Guadeloupe)
Deshaies
Region Guadeloupe
Département Guadeloupe
Arrondissement Basse-Terre
Kanton Sainte-Rose-1
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Nord Basse-Terre
Koordinaten 16° 18′ N, 61° 48′ WKoordinaten: 16° 18′ N, 61° 48′ W
Höhe 0–758 m
Fläche 31,10 km²
Einwohner 4.185 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 135 Einw./km²
Postleitzahl 97126
INSEE-Code
Website www.villededeshaies.fr

Ortsansicht Deshaies

Deshaies ist eine Gemeinde mit 4185 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im französischen Überseedépartement Guadeloupe.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deshaies liegt im Nordwesten der Insel Basse-Terre an der Küste zum Karibischen Meers. Nachbargemeinden sind im Süden Pointe-Noire und im Osten Sainte-Rose.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die Besetzung von Guadeloupe durch französische Kolonisten 1635 eingesetzt hatte, kann man ab 1730 von dem heutigen Ort sprechen, der zunächst unter dem Namen Des Hayes bekannt wurde.

Am 22. Juni 1962 stürzte eine Boeing 707 der Air France etwa 40 Kilometer vor der vorgesehenen Landung auf dem Flughafen Pointe-à-Pitre aus nicht ganz geklärten Ursachen über dem Gemeindegebiet von Deshaiers ab. Alle 113 Insassen des Flugzeugs, Passagiere und Besatzung, fanden dabei den Tod.[1]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1961 1967 1974 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 3.271 3.305 3.519 3.485 3.476 4.039 4.287 4.271
Botanischer Garten

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deshaies gibt es einen Botanischen und einen Orchideengarten. Sie heißen offiziell Le jardin botanique de Deshaies und Le jardin des orchidées.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Deshaies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website Deshaies: Histoire (Geschichte), siehe auch fr WP: Vol 117 Air France