Grand-Bourg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grand-Bourg
Gwanbou
Lage der Gemeinde Grand-Bourg im Département Guadeloupe
Staat Frankreich
Region Guadeloupe
Département (Nr.) Guadeloupe (GP)
Arrondissement Pointe-à-Pitre
Kanton Marie-Galante
Gemeindeverband Marie-Galante
Koordinaten 15° 53′ N, 61° 19′ WKoordinaten: 15° 53′ N, 61° 19′ W
Höhe 0–163 m
Fläche 55,75 km²
Einwohner 4.941 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km²
Postleitzahl 97112
INSEE-Code

Blick auf Grand-Bourg

Grand-Bourg (Marie-Galante-Kreolisch: Gwanbou) ist eine Gemeinde mit 4941 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Südwesten der Karibikinsel Marie-Galante. Sie gehört politisch zum französischen Überseedépartement Guadeloupe.

Die nordöstliche Nachbargemeinde ist Saint-Louis, östlich grenzt die Gemeinde Capesterre-de-Marie-Galante an. Die drei Gemeinden der Insel bilden einen eigenen Gemeindeverband, die Communauté de communes de Marie-Galante.

Dem südöstlich des Ortes liegenden ausgedehnten Strand ist ein Korallenriff vorgelagert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel wurde 1493 von Christoph Kolumbus entdeckt und gehört seit der Landung der ersten französischen Kolonisten im Jahr 1648 zu Frankreich.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtige Erwerbszweige sind der Importhandel, die Fischerei und der Tourismus. Eine wichtige Rolle spielt auch der Anbau von Zuckerrohr, das zum Teil in zwei Destillerien am Ort zu Rum verarbeitet wird.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partnergemeinde von Grand-Bourg ist die französische Stadt Bagneux bei Paris im Département Hauts-de-Seine.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Grand-Bourg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien