Erdek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisVorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche
Erdek
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Erdek (Türkei)
Red pog.svg
Erdek.jpg
Bucht von Erdek
Basisdaten
Provinz (il): Balıkesir
Koordinaten: 40° 24′ N, 27° 48′ OKoordinaten: 40° 23′ 55″ N, 27° 47′ 35″ O
Einwohner: 34.676[1] (2014)
Telefonvorwahl: (+90) 266
Postleitzahl: 10500
Kfz-Kennzeichen: 10
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Bürgermeister: Hüseyin Sarı (CHP)
Webpräsenz:
Landkreis Erdek
Einwohner: 34.676[1] (2014)
Fläche: 333 km²
Bevölkerungsdichte: 104 Einwohner je km²
Kaymakam: İsmail Karadaş
Webpräsenz (Kaymakam):

Erdek (griechisch Αρτάκη Artaki, in der Antike Artake) ist eine Kreisstadt und ein Landkreis in der türkischen Provinz Balıkesir. Seit einer Gebietsreform 2012 ist die Kreisstadt flächen- und einwohnermäßig identisch mit dem Landkreis.

Stadtzentrum mit Atatürk-Denkmal

Sie ist die größte Stadt auf der Halbinsel Kapıdağ im Marmarameer und ein Touristenort mit zahlreichen Hotels für Urlauber aus der Umgebung und aus dem Ausland. Am Eingang der Stadt befindet sich die antike Stadt Kyzikos. Von hier bestehen Verbindungen zur Insel Avşa und zur Marmara-Insel. Erdek liegt 120 km Luftlinie von Istanbul entfernt. Der Landkreis liegt im Norden der Provinz, dazu gehört die Insel Paşalimanı Adası.

Die türkische Marine betreibt in Erdek einen Stützpunkt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 9. Januar 2016 auf WebCite), abgerufen 9. Januar 2016